MediClin folgen

Abteilung für neurologisch-neurochirurgische Frührehabilitation in Reichshof eröffnet

Pressemitteilung   •   Okt 26, 2017 17:02 CEST

Das Team der Klinik freut sich auf die ersten Patienten.

Klinik wird im Zuge der Erweiterung umbenannt

Reichshof-Eckenhagen, 26. Oktober 2017. Die MediClin Klinik Reichshof kann ab sofort Patienten der neurologischen Phase B aufnehmen – darunter Patienten, die beispielsweise nach einem Schlaganfall, einer Schädel-Hirn-Verletzung durch einen Unfall oder nach einem neurochirurgischen Eingriff noch beatmet werden müssen, gelähmt oder noch bewusstlos sind. Um diesen Patienten die optimale Versorgung zu bieten, wurde eine Station der Klinik vollständig umgebaut und erneuert. Die Klinikleitung nahm die Erweiterung um diesen Akutbereich zum Anlass, das bisherige ‚MediClin Reha-Zentrum Reichshof‘ in ‚MediClin Klinik Reichshof‘ umzubenennen.

„Wir haben eine Station komplett kernsaniert, umgestaltet und einen enormen Aufwand betrieben“, berichtet Dr. Jürgen Bonnert, Chefarzt der Fachklinik für Neurologie an der MediClin Klinik Reichshof. 20 Einzelzimmer, ein Therapieraum, ein CT-Bereich und ein sogenannter „Eingriffsraum“ für Interventionen wie beispielsweise endoskopische Diagnostik, Wundversorgungen oder die Anlage invasiver Zugänge wurden geschaffen. In der neurologischen Phase B (Frührehabilitation) können Patienten mit schweren und schwersten Schädel-Hirn-Schädigungen aufgenommen werden, für deren Behandlung intensivmedizinische Behandlungsmöglichkeiten vorgehalten werden müssen. Die im Akutkrankenhaus begonnene Behandlung wird in der Phase B nahtlos fortgesetzt. Das Konzept der Einzelzimmerlösung garantiert dabei den höchsten Hygienestandard zur Vermeidung sogenannter „nosokomialer“ (Krankenhaus-assoziierter) Infektionen.

Ausstattung und Personal wichtig für neurologisch-neurochirurgische Frührehabilitation

Hierzu wurden in der Klinik eine neue Monitoranlage zur Überwachung der Patienten sowie eine Anlage für die Anwendung medizinischer Gase installiert. Denn teilweise werden die Patienten in der Phase B noch maschinell beatmet, bei der Atmung unterstützt oder sie befinden sich im sogenannten „Weaning“, der Entwöhnung von der Beatmung.

Auch personell hat die Klinik investiert: Dr. Bert Bosche, Facharzt für Neurologie und Spezielle Neurologische Intensivmedizin, verstärkt das Team der Neurologie. Der Mediziner war zuvor an den Universitätskliniken Köln, Essen und Toronto (Kanada) tätig. Über seine neurologische und intensivmedizinische Facharztausbildung hinaus war er zusätzlich fünf Jahre in der universitären Neurochirurgie operativ tätig.

Bosche ist international anerkannter Experte auf dem Gebiet der vaskulären Neuromedizin. Er übernimmt in Reichshof als leitender Arzt die medizinische Verantwortung für die Klinik für Neurologisch-neurochirurgische Frührehabilitation und Weaning. „Die neue Abteilung wurde nach modernen intensivmedizinischen und rehabilitationswissenschaftlichen Aspekten ausgestattet“, berichtet Bosche über seinen neuen Arbeitsplatz. „Wir verwenden beispielsweise Beatmungsgeräte und Intensiv-Pflegebetten der neuesten technischen Generation.“

Klinik ist kein reines Reha-Zentrum mehr

Im Zuge der Eröffnung der neuen Station wurde die Klinik insgesamt umbenannt: Aus dem MediClin Reha-Zentrum Reichshof wurde die MediClin Klinik Reichshof. „Mit der Erweiterung unseres Angebots um die Möglichkeit einer akutmedizinischen Behandlung hatte der Name Reha-Zentrum einfach ausgedient“, erklärt Stephan Franz, Kaufmännischer Direktor der Klinik. „Der neue Name wird allen Bereichen gerecht“.

Mit der Phase B erweitert die MediClin Klinik Reichshof die neurologische Behandlungskette. Wenn die Behandlung in der PhaseB erfolgreich abgeschlossen werden konnte, besteht die Möglichkeit einer nahtlosen Weiterbehandlung in den Phasen C und D unter einem Dach.

Pressekontakt:

Stephan Franz
Kaufmännischer Direktor
MediClin Klinik Reichshof
Zur Reha-Klinik 1
51580 Reichshof-Eckenhagen
Telefon 02265 / 995 - 233
E-Mail: stephan.franz@mediclin.de

Über die MediClin Klinik Reichshof

Die MediClin Klinik Reichshof ist eine Einrichtung für die medizinische Rehabilitation und neurologische Frührehabilitation Phase B. Sie verfügt über die Fachkliniken für Neurologie, Pneumologie und Onkologie. Die Einrichtung im Oberbergischen Land zählt 242 Betten und beschäftigt rund 240 Mitarbeiter.

Über MediClin

Zu MediClin gehören deutschlandweit 36 Kliniken, sieben Pflegeeinrichtungen, drei ambulante Pflegedienste und neun Medizinische Versorgungszentren. MediClin verfügt über knapp 8.300 Betten und beschäftigt rund 9.600 Mitarbeiter.

In einem starken Netzwerk bietet MediClin dem Patienten die integrative Versorgung vom ersten Arztbesuch über die Operation und die anschließende Rehabilitation bis hin zur ambulanten Nachsorge. Ärzte, Therapeuten und Pflegekräfte arbeiten dabei sorgfältig abgestimmt zusammen. Die Pflege und Betreuung pflegebedürftiger Menschen gestaltet MediClin nach deren individuellen Bedürfnissen und persönlichem Bedarf – zu Hause oder in der Pflegeeinrichtung.

MediClin – ein Unternehmen der Asklepios-Gruppe.

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar