MEDICLIN folgen

Auftaktveranstaltung der Themenreihe „100 Jahre Gewalt“

Pressemitteilung   •   Okt 30, 2018 10:54 CET

Dr. Karl-Heinz Bomberg

Lesung in der MEDICLIN Seepark Klinik zum Mauerfall vor 29 Jahren

Bad Bodenteich, 30. Oktober 2018. Mit einer Veranstaltung am Donnerstag, 8. November 2018, eröffnet die MEDICLIN Seepark Klinik in Bad Bodenteich eine Themenreihe über seelische Wunden in Deutschland durch Krieg, Verlust, Übergriffe und Verfolgung in den letzten 100 Jahren. Unter dem Titel „100 Jahre Gewalt“ wird die Themenreihe verschiedene Ereignisse der letzten hundert Jahre ins Visier nehmen, bei denen die Menschen seelische Wunden davontragen mussten.

Den Auftakt zur Themenreihe macht am 8. November Dr. Karl-Heinz Bomberg mit seiner Lesung, Liedern und Diskussion über das Thema „Politische Traumatisierung in der DDR – was bleibt nach 29 Jahren Deutsche Einheit?“. Bomberg ist Facharzt für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie, Anästhesist und Intensivmediziner. Seit den 80er Jahren ist er als Liedermacher in der DDR ein Begriff gewesen. Er widmet sich den verschiedenen Bewältigungsformen politischer Traumatisierung in der DDR: Von psychoanalytischer Therapie, sozialen Netzwerken, Humor und Reisen bis hin zu Kunstproduktionen.

Bomberg liest aus seinem Buch „Heilende Wunden“. Die Lesung wird begleitet von Erika Kunz am Keyboard, die Bombergs selbst komponierte Lieder spielt. Die Veranstaltung beginnt um 19 Uhr und findet in der MEDICLIN Seepark Klinik statt, der Eintritt ist frei. Im Anschluss sind alle Gäste herzlich zu einem Imbiss eingeladen.

----------

Pressekontakt:

Stephanie Kästner
Kaufmännische Leitung der Klinik für Akutpsychosomatik
MEDICLIN Seepark Klinik
Sebastian Kneipp Straße 1
29389 Bad Bodenteich

Telefon: 05824 /21-482
E-Mail: stephanie.kaestner@mediclin.de

----------

Über die MEDICLIN Seepark Klinik
Zur MEDICLIN Seepark Klinik in Bad Bodenteich gehören eine Klinik für Akutpsychosomatik mit dem Schwerpunkt Essstörungen, eine Fachklinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie und eine Fachklinik für Kinder- und Jugendpsychosomatik und Psychotherapie. Neben einem Zentrum für Schmerztherapie und einem Zentrum für Kinder-, Jugend- und Familientherapie befindet sich in der Klinik ein Zentrum für Essstörungen. Seit März 2008 können in einem speziell eingerichteten Adipositas-Zentrum für Rehabilitation und Mobilisation schwerst adipöse Patienten mit einem Körpergewicht von bis zu 350 Kilogramm behandelt werden. Insgesamt stehen 40 Behandlungsplätze für die Adipositas-Therapie zur Verfügung.

----------

Über MEDICLIN

Zu MEDICLIN gehören deutschlandweit 36 Kliniken, sieben Pflegeeinrichtungen, drei ambulante Pflegedienste und neun Medizinische Versorgungszentren. MEDICLIN verfügt über knapp 8.300 Betten und beschäftigt rund 9.960 Mitarbeiter.
In einem starken Netzwerk bietet MEDICLIN dem Patienten die integrative Versorgung vom ersten Arztbesuch über die Operation und die anschließende Rehabilitation bis hin zur ambulanten Nachsorge. Ärzte, Therapeuten und Pflegekräfte arbeiten dabei sorgfältig abgestimmt zusammen. Die Pflege und Betreuung pflegebedürftiger Menschen gestaltet MEDICLIN nach deren individuellen Bedürfnissen und persönlichem Bedarf – zu Hause oder in der Pflegeeinrichtung.
MEDICLIN – ein Unternehmen der Asklepios-Gruppe.

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar

Agree With Privacy Policy