MediClin folgen

Ausbau des MediClin Reha-Zentrums Bad Düben

Pressemitteilung   •   Jun 16, 2017 10:03 CEST

Die neuen Reha-Appartements sind mit modernen Holzmöbeln ausgestattet und bieten einen Blick auf den Bad Dübener Kurpark (Foto: MediClin).

Neue Patientenappartements für insgesamt 800.000 Euro geschaffen

Bad Düben, 14. Juni 2017. Mit Blick auf die seit Jahren stetig steigende Nachfrage hat das MediClin Reha-Zentrum Bad Düben für insgesamt 800.000 Euro neue Patientenzimmer geschaffen. Die in diesem Zuge neu entstandene Erdgeschoss-Station im Haus 1 ist erfolgreich in den Patientenbetrieb gestartet.

Die ersten 14 der insgesamt 17 geplanten Appartements werden bereits von Patienten belegt. Die restlichen drei folgen bis Herbst. „Mit dem Ausbau erweitern wir unsere Kapazitäten und reagieren auf die stetig steigende Nachfrage nach einem Aufenthalt in unserem Reha-Zentrum“, erklärt Jan Müller, Kaufmännischer Direktor des MediClin Standortes Bad Düben. Beim Ausbau der neuen Station stand vor allem der hohe Komfort für die Patienten im Fokus. So sind alle Einzelzimmer mit neuem Holzmobiliar ausgestattet und verfügen jeweils über ein modern eingerichtetes, rollstuhlgerechtes Bad sowie ein elektrisch verstellbares Bett. Alle 14 Räume sind barrierefrei zugänglich. „Die neue Station befindet sich zudem in unmittelbarer Nähe zu den Therapiebereichen – Wege werden also noch stärker verkürzt. Nicht zuletzt genießen die Patienten die ruhige Lage und den freien Blick auf unseren Kurpark“, ergänzt Nikolay Kolev, Chefarzt der Fachklinik für Kardiologie. Vor allem sein kardiologischer Bereich profitiert von der erweiterten Bettenkapazität. „Wir sind regelmäßig voll ausgelastet, nicht nur in der Kardiologie. Deshalb freue ich mich sehr, dass wir ab sofort über eine zusätzliche Station verfügen“, sagt Kolev.

Die weiteren Bauabschnitte sehen den Umzug des Labors vor. In diesem Bereich werden im Laufe des Jahres zwei weitere Einzel- sowie ein Doppelzimmer für Reha-Aufenthalte für Angehörige entstehen.

Über das MediClin Waldkrankenhaus und das MediClin Reha-Zentrum Bad Düben

Das MediClin Waldkrankenhaus bietet als Spezialklinik für Orthopädie alle Möglichkeiten der ganzheitlichen Diagnostik und Therapie bei angeborenen und erworbenen Krankheiten des Stütz- und Bewegungsapparates. Zum Krankenhaus gehört außerdem eine Klinik für Anästhesiologie und Intensivmedizin. Das Waldkrankenhaus zählt heute zu den leistungsfähigsten orthopädischen Kliniken in Deutschland.

Das MediClin Reha-Zentrum Bad Düben vereint unter einem Dach die Fachkliniken für Orthopädie, für Kardiologie und für Neurologie. Als interdisziplinäres Rehabilitationszentrum steht es für ein leistungsfähiges medizinisches Versorgungskonzept, das der zunehmenden Komplexität von Krankheitsbildern Rechnung trägt.

Im Waldkrankenhaus und Reha-Zentrum Bad Düben mit insgesamt 391 Betten sind rund 400 Mitarbeiter beschäftigt. Zum MediClin-Standort Bad Düben gehört außerdem das MediClin MVZ Bad Düben.

Über MediClin

Die MediClin ist ein bundesweit tätiger Klinikbetreiber und ein großer Anbieter in den Bereichen Neurologie, Psychosomatik, Psychiatrie, Orthopädie sowie Geriatrie. Mit 36 Kliniken, sieben Pflegeheimen und acht Medizinischen Versorgungszentren ist die MediClin in elf Bundesländern präsent und verfügt über eine Gesamtkapazität von knapp 8.300 Betten. Bei den Kliniken handelt es sich um Akutkliniken der Grund-, Regel- und Schwerpunktversorgung sowie um Rehakliniken. Für die MediClin arbeiten rund 9.400 Mitarbeiter.
MediClin – ein Unternehmen der Asklepios-Gruppe.

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar