MediClin folgen

Behandlung bei Prostatakrebs und Prostatavergrößerung

Pressemitteilung   •   Sep 05, 2016 16:22 CEST

Informationsveranstaltung an der MediClin Robert Janker Klinik

Bonn, 5. September 2016. Prostatakrebs ist die häufigste Krebserkrankung weltweit. Darüber hinaus hat jeder zweite Mann über 50 Probleme mit dem Wasserlassen, weil seine Prostata gutartig vergrößert ist. Über die Möglichkeiten der Behandlung bei Prostatakrebs einerseits und gutartiger Prostatavergrößerung andererseits klären Mediziner am Donnerstag, 8. September, ab 16 Uhr in der Cafeteria der MediClin Robert Janker Klinik in Bonn auf.

„Die Prostata – das Männerorgan“ lautet der Titel des Überblicksvortrags von Dr. Herbert Hanitzsch, Facharzt am Urologischen Zentrum Bonn Friedrichsplatz. Im Anschluss berichtet Hathal Haddad, Facharzt für Strahlentherapie an der MediClin Robert Janker Klinik, über die Seed-Brachytherapie, eine hochpräzise lokale Bestrahlung bei frühem Prostatakrebs. Diese Methode ist eine effektive Form der Strahlentherapie, bei der die Strahlenquelle innerhalb oder in unmittelbarer Nähe des zu bestrahlenden Gebietes im Körper platziert wird. In einem weiteren Vortrag informiert PD Dr. Attila Kovács, Chefarzt der Klinik für Radiologie an der MediClin Robert Janker Klinik, über das Verfahren der Prostata-Embolisation, eine unblutige und schonende Behandlungsmethode der gutartigen Prostatavergrößerung.

Zur Informationsveranstaltung sind alle Betroffenen, Angehörigen und Interessierten herzlich eingeladen. Begrüßung und Moderation übernimmt Dr. Dr. Brigitta Baumert, Chefärztin der Klinik für Strahlentherapie und Neuroradiologie an der MediClin Robert Janker Klinik. Eine Anmeldung im Vorfeld ist nicht notwendig. Die Veranstaltung findet in Kooperation mit der Prostatakrebs-Selbsthilfegruppe Bonn und Rhein-Sieg statt.


Pressekontakt

Jutta Büsscher
Chefarztsekretariat Strahlentherapie
MediClin Robert Janker Klinik
Villenstr. 8
53129 Bonn
Telefon 0228/ 5306 4101
jutta.buesscher@mediclin.de

Über die MediClin Robert Janker Klinik

Die MediClin Robert Janker Klinik ist eine Fachklinik für Strahlentherapie, Radioonkologie, Radiologie und Neuroradiologie. Zur Klinik gehört auch ein Zentrum für Hochpräzisionsbestrahlung. Die Klinik, in der rund 100 Mitarbeiter arbeiten, ist mit 83 Betten im Bettenbedarfsplan des Landes Nordrhein-Westfalen ausgewiesen. Die Therapiekonzepte werden sowohl stationär als auch in Zusammenarbeit mit dem MVZ MediClin Bonn ambulant angeboten. Benannt ist die Klinik nach ihrem Gründer, dem Radiologen Prof. Dr. Robert Janker. Er ließ 1937 in Bonn ein Röntgeninstitut errichten, dem er nach dem Krieg eine Krankenstation angliederte.

Zum Standort gehört außerdem das MediClin MVZ Bonn. Insgesamt beschäftigt MediClin in Bonn rund 110 Mitarbeiter.

Über die MediClin

Die MediClin ist ein bundesweit tätiger Klinikbetreiber und ein großer Anbieter in den Bereichen Neurologie, Psychosomatik, Psychiatrie, Orthopädie sowie Geriatrie. Mit 34 Kliniken, sieben Pflegeheimen und acht Medizinischen Versorgungszentren ist die MediClin in elf Bundesländern präsent und verfügt über eine Gesamtkapazität von rund 8.000 Betten. Bei den Kliniken handelt es sich um Akutkliniken der Grund-, Regel- und Schwerpunktversorgung sowie um Rehakliniken. Für die MediClin arbeiten rund 9.000 Mitarbeiter.

MediClin – ein Unternehmen der Asklepios-Gruppe.

Angehängte Dateien

Word-Dokument

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar