MediClin folgen

Bloß nicht wieder abnehmen

Pressemitteilung   •   Sep 02, 2010 17:20 CEST

Horn-Bad Meinberg, 2. September 2010. Viele Krebspatienten sind mangelernährt: Rund 40 Prozent der Tumorpatienten nehmen nicht genügend Kalorien und Nährstoffe zu sich. Bei Krebserkrankungen im Kopf- und Halsbereich sind es sogar doppelt so viele Patienten. Appetitlosigkeit, ein geändertes Geschmacksempfinden, Probleme bei der Nahrungsaufnahme und -verdauung nehmen den Menschen oft die Freude am Essen. „Die Mangelernährung führt zu Gewichtsabnahme, einer Schwächung des Immunsystems sowie zu Veränderungen im Stoffwechsel und in den Körperfunktionen“, sagt Dr. Irene Biester, Onkologie-Chefärztin der MediClin Rose Klinik in Horn-Bad Meinberg. Tumorpatienten empfiehlt sie deshalb, sich ausgewogen und abwechslungsreich zu ernähren. „Wichtig ist eine eiweißreiche Kost – also beispielsweise Fleisch, Fisch, Milchprodukte, Eier oder Nüsse. Eiweiß fördert den Muskelaufbau und ist deshalb während der Therapie und auch in der Nachsorge unbedingt notwendig“, erklärt die Onkologin. Außerdem sollten die Speisen möglichst viele Vitamine und Spurenelemente enthalten.

Da Mangelernährung besonders bei Patienten mit Magen- und Darmtumoren stark verbreitet ist, bietet die MediClin Rose Klinik im Rahmen eines NRW-Pilotprojektes ein spezielles Ernährungsseminar für ihre Patienten an. Partner der MediClin Rose Klinik bei dem Pilotprojekt ist die Arbeitsgemeinschaft für Krebsbekämpfung in Bochum, der Kostenträger für die onkologische Nachsorge in NRW.
Das Seminar richtet sich an Tumorpatienten, die in ihrem Alltag nicht mit ihrer Ernährung zurechtkommen und auch nach ihrer Rehabilitation noch an Essstörungen, Mangelernährung und starker Gewichtsabnahme leiden. „Wir laden die Patienten, von denen wir wissen, dass sie Schwierigkeiten mit ihrer Ernährung haben, für drei Tage zu uns ein. Durch den Aufenthalt in unserer Klinik kennen wir die Patienten, ihre Krankheit und ihre individuellen Probleme sehr genau und können sie deshalb optimal betreuen“, sagt Dr. Biester.
Während des mehrtägigen Programms werden die Patienten untersucht, erhalten in Vorträgen Informationen über die richtige Ernährung und den optimalen Einsatz von Enzymen und kochen gemeinsam unter Anleitung einer Ernährungsberaterin. Durch das Seminar sollen die Patienten nicht nur ein Normalgewicht erreichen, sondern auch die Freude am Essen wiederfinden. „Gute Ernährung ist ein Stück Lebensqualität. Auf diese wollen und müssen Tumorpatienten nicht verzichten“, betont Dr. Biester. Patienten mit Fragen zum Ernährungsseminar der MediClin Rose Klinik können sich unter der Telefonnummer 05234/907-551 informieren.


Über die MediClin Rose Klinik
Die MediClin Rose Klinik in Horn-Bad Meinberg ist ein überregional angesehenes Fachzentrum für onkologische, rheumatologische und orthopädische Rehabilitation. Zu der Einrichtung gehört auch ein Zentrum für Traditionelle Chinesische Medizin. Insgesamt bietet die Klinik 230 Betten. 140 Mitarbeiter sind in der MediClin Rose Klinik beschäftigt.

Über die MediClin
Die MediClin ist ein bundesweit tätiger Klinikbetreiber und ein großer Anbieter in den Bereichen Neuro- und Psychowissenschaften sowie Orthopädie. Mit 34 Klinikbetrieben, sieben Pflegeeinrichtungen und zehn Medizinischen Versorgungszentren ist die MediClin in elf Bundesländern präsent und verfügt über eine Gesamtkapazität von rund 8.000 Betten. Bei den Kliniken handelt es sich um Akutkliniken der Grund-, Regel- und Schwerpunktversorgung sowie um Fachkliniken für die medizinische Rehabilitation. Für die MediClin arbeiten rund 8.000 Mitarbeiter.


 

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar