MediClin folgen

Chefarztwechsel im MediClin Reha-Zentrum am Hahnberg

Pressemitteilung   •   Apr 13, 2011 17:30 CEST

Bad Wildungen, 13. April 2011. Nach 25-jähriger Tätigkeit als Chefarzt der Fachklinik für Konservative Orthopädie des MediClin Reha-Zentrums am Hahnberg übergibt Dr. Gunther Schladitz zum 1. Mai die Abteilungsleitung an Dr. Andreas Reinhardt. Seit Eröffnung der Fachklinik am 1. April 1986 war Schladitz als Chefarzt der Abteilung für Konservative Orthopädie tätig. „Als ich in Bad Wildungen meine Stelle antrat, haben meine Kollegen und ich bei Null angefangen; wir mussten wirkliche Aufbauarbeit leisten“, erzählt Schladitz. Die neue Fachklinik stieß bei Patienten und Ärzten schnell auf eine positive Resonanz; bereits drei Wochen nach der Eröffnung war die Klinik voll belegt.
Auf Grund des großen Bedarfs wurde die Klinik 1992 erweitert und die beiden Fachabteilungen für Orthopädie und Psychosomatik wurden räumlich getrennt. Statt bisher 116 Betten bot die orthopädische Fachabteilung nun Aufnahmemöglichkeiten für bis zu 165 Patienten. Fünf Jahre nach der Klinikerweiterung wurde 1997 schließlich das Kompetenzzentrum für Amputationsnachsorge eröffnet. Für den Erfolg der Fachklinik ist nach Meinung des scheidenden Chefarztes neben der hohen medizinischen Qualität auch die Stabilität seines Teams verantwortlich: „Bei den Mitarbeitern der Abteilung hat es in all den Jahren nur wenig Fluktuation gegeben. Mit manchen meiner Kollegen habe ich 20 Jahre zusammengearbeitet“, betont Schladitz, der zum Monatsende in Ruhestand geht.

Auf dem guten Fundament der Klinik möchte der neue Chefarzt, Dr. Andreas Reinhardt, aufbauen: „Ich möchte in Zukunft die medizinische Kompetenz der Fachklinik im Bereich der berufsbezogenen Rehabilitation weiter ausbauen und das Leistungsspektrum um die Behandlung von osteologischen Erkrankungen erweitern“, sagt der 45-jährige Mediziner. Reinhardt, der in Gießen studierte und an der Hautklinik der Universität Bonn promovierte, war als leitender Oberarzt an verschiedenen Kliniken tätig, unter anderem am LVA Schwerpunktklinikum Bad Pyrmont. Zuletzt arbeitete er als Oberarzt am MediClin Reha-Zentrum Bad Orb. Zusatzqualifikationen besitzt der Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie unter anderem in der Chirotherapie, in der Kinderorthopädie sowie in der Sozial-, Reha- und Sportmedizin.
Auf seine neue Aufgabe als Leiter der Fachklinik für Konservative Orthopädie freut sich der verheiratete Familienvater schon sehr: „Ich stamme gebürtig aus Fritzlar und kehre gerne in meine alte Heimat nach Nordhessen zurück“, betont Reinhardt. „Die Klinik ist sehr gut aufgestellt und die Mitarbeiter sind motiviert und besitzen jahrzehntelange Berufserfahrung. Das sind optimale Voraussetzungen für eine erfolgreiche Arbeit.“ 

Über das MediClin Reha-Zentrum am Hahnberg und die MediClin Klinik für Akutpsychosomatik am Hahnberg
Zum MediClin Reha-Zentrum am Hahnberg gehören eine Fachklinik für Konservative Orthopädie mit einem Zentrum für Amputationsnachsorge und eine Fachklinik für Psychosomatik und Psychotherapie. In der MediClin Klinik für Akutpsychosomatik am Hahnberg werden schwerpunktmäßig Angststörungen, Depressionen, Erschöpfungszustände und chronische Schmerzstörungen behandelt. Die Einrichtung, die am Rande des größten Kurparks von Europa liegt, verfügt über 307 Betten und beschäftigt 159 Mitarbeiter.

Über die MediClin
Die MediClin ist ein bundesweit tätiger Klinikbetreiber und ein großer Anbieter in den Bereichen Neuro- und Psychowissenschaften sowie Orthopädie. Mit 34 Klinikbetrieben, sieben Pflegeeinrichtungen und elf Medizinischen Versorgungszentren ist die MediClin in elf Bundesländern präsent und verfügt über eine Gesamtkapazität von rund 8.000 Betten. Bei den Kliniken handelt es sich um Akutkliniken der Grund-, Regel- und Schwerpunktversorgung sowie um Fachkliniken für die medizinische Rehabilitation. Für die MediClin arbeiten rund 8.100 Mitarbeiter.

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar