MEDICLIN folgen

Das Schwere leichter machen

Pressemitteilung   •   Nov 27, 2018 16:33 CET

V.l.: Ellen Spangenberg, Carola Beatrix Sauer und Dr. Georg Nikisch

Die TRIMB®-Methode in der Traumatherapie: Veranstaltung mit Ellen Spangenberg in den MEDICLIN Kliniken Bad Wildungen

Bad Wildungen, 27. November 2018. Am 22. November fand eine theoretische Einführung in die TRIMB®-Methode mit dem Titel „Das Schwere leichter machen“ als Fortbildungsveranstaltung in der Wandelhalle Bad Wildungen statt.

Eingeladen waren interessierte Psychotherapeuten und Berater, die mit traumatisierten Patienten arbeiten und sich neues therapeutisches Handwerkzeug aneignen wollen. Diese kamen aus umliegenden Kliniken, einweisenden Praxen und Medizinischen Versorgungszentren zur Veranstaltung. Mit dabei waren auch Mitarbeiter der MEDICLIN Kliniken Bad Wildungen.

Die theoretische Einführung der TRIMB®-Methode wurde im Rahmen eines 90-minütigen Vortrages sehr plastisch von der ärztlichen Psychotherapeutin Ellen Spangenberg vorgestellt. Es geht bei diesem Ansatz weniger um das wiederholte und schmerzhafte Nacherleben traumatischer Erfahrungen, sondern vielmehr um deren Würdigung und behutsame sowie lösungsorientierte Bearbeitung. Selbstwirksamkeit, Stabilität und Würde der Patienten stehen dabei im Vordergrund.

Ablauf und Wirksamkeit der TRIMB®- Methode wurden im Rahmen einer beeindruckenden Livearbeit mit einer Fachkollegin aus Marburg auf der Bühne demonstriert, sodass alle Teilnehmer am Modell lernen konnten. Dies führte im Anschluss zu einer lebendigen fachlichen Diskussions- und Fragerunde, die nach dem offiziellen Teil später im Foyer der Wandelhalle Bad Wildungen mit Imbiss und Getränken im Kollegenkreis fortgesetzt wurde.

Am Folgetag fand für die ärztlichen und psychotherapeutisch tätigen Mitarbeiter eine InHouse-Schulung statt, bei der die TRIMB®-Methode kleinschrittig und systematisch zunächst im Großgruppensetting mit einer erneuten Livearbeit vermittelt und nachfolgend in Kleingruppen eingeübt wurde, sodass auch Selbsterfahrungsanteile erlebt werden konnten. Dabei wurde wiederholt auf Fragen und auftauchende Schwierigkeiten eingegangen, sodass ein Entlastungserleben in der Arbeit mit dem TRIMB®-Protokoll sicher erreicht werden konnte. 

Die Fortbildungsveranstaltung fand großen Zuspruch und weckte weiteres Potential bei den Mitarbeitern und den Wunsch nach Vertiefung der TRIMB®-Methode.

Die Teilnahme beinhaltet die Zertifizierung der Fachveranstaltungen bei der Landesärztekammer. Für 2019 sind weitere fachspezifische Veranstaltungen zur Fort- und Weiterbildung geplant.

----------

Über MEDICLIN
Zu MEDICLIN gehören deutschlandweit 36 Kliniken, sieben Pflegeeinrichtungen, drei ambulante Pflegedienste und neun Medizinische Versorgungszentren. MEDICLIN verfügt über knapp 8.300 Betten und beschäftigt rund 10.000 Mitarbeiter.
In einem starken Netzwerk bietet MEDICLIN dem Patienten die integrative Versorgung vom ersten Arztbesuch über die Operation und die anschließende Rehabilitation bis hin zur ambulanten Nachsorge. Ärzte, Therapeuten und Pflegekräfte arbeiten dabei sorgfältig abgestimmt zusammen. Die Pflege und Betreuung pflegebedürftiger Menschen gestaltet MEDICLIN nach deren individuellen Bedürfnissen und persönlichem Bedarf – zu Hause oder in der Pflegeeinrichtung.
MEDICLIN – ein Unternehmen der Asklepios-Gruppe.

----------

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar

Agree With Privacy Policy