MediClin folgen

Doktorandin der MediClin Bliestal Kliniken ausgezeichnet

Pressemitteilung   •   Apr 23, 2012 18:00 CEST

Blieskastel, 23. April 2012. Dr. Terbers Arbeit zum Thema „Validität der Diagnose Anpassungsstörung“ wurde von der Jury der DGPPR als herausragende Leistung geehrt. Der am 31. März im Rahmen des Deutschen Psychosomatik Kongresses in München verliehene Promotionspreis ist mit 1.000 Euro dotiert.

Anpassungsstörungen sind psychische Erkrankungen, die meist mit Symptomen einer Depression und Angst einhergehen und als Folge einer schwerwiegenden Belastungssituation, etwa dem Verlust des Partners oder Arbeitsplatzes, auftreten. Anpassungsstörungen sind sehr häufig, etwa zehn bis 30 Prozent aller ambulant behandelten Patienten erhalten diese Diagnose. Trotzdem findet die Anpassungsstörung in der Forschung bisher wenig Beachtung.

Saskia Terber, die in Homburg / Saar Medizin studiert hat, nahm sich in ihrer Promotion der Erforschung eines neuen Konzepts zur Diagnostik von Anpassungsstörungen an. Betreut wurde die Promotion von Prof. Dr. med. Volker Köllner, Chefarzt der Fachklinik für Psychosomatische Medizin in den MediClin Bliestal Kliniken in Blieskastel. Für Dr. Terbers Studie wurden insgesamt 240 Patienten der MediClin Bliestal Kliniken untersucht. Das neue Konzept eignet sich auch, um psychische Störungen zu erfassen, die durch berufsbezogene Belastungen, wie Mobbing oder Überlastung, ausgelöst wurden.

Über die MediClin Bliestal Kliniken
Unter dem Dach der MediClin Bliestal Kliniken in Blieskastel befinden sich die Fachklinik für Psychosomatische Medizin, die Fachklinik für Orthopädie und Rheumatologie sowie die Fachklinik für Innere Medizin. Die Einrichtung verfügt über 459 Betten und beschäftigt 231 Mitarbeiter.

Über die MediClin
Die MediClin ist ein bundesweit tätiger Klinikbetreiber und ein großer Anbieter in den Bereichen Neuro- und Psychowissenschaften sowie Orthopädie. Mit 34 Klinikbetrieben, sieben Pflegeeinrichtungen und elf Medizinischen Versorgungszentren ist die MediClin in elf Bundesländern präsent und verfügt über eine Gesamtkapazität von rund 8.100 Betten. Bei den Kliniken handelt es sich um Akutkliniken der Grund-, Regel- und Schwerpunktversorgung sowie um Fachkliniken für die medizinische Rehabilitation. Für die MediClin arbeiten rund 8.300 Mitarbeiter.

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar