MediClin folgen

Erblich bedingte Herzkrankheiten: Familiengeschichte beachten

Pressemitteilung   •   Sep 29, 2017 13:24 CEST

Vortrag am MediClin Herzzentrum Lahr informiert über genetische Ursachen von Herz-Kreislauferkrankungen

Lahr/Baden, 29. September 2017. Bluthochdruck, Übergewicht, Rauchen – dass all diese Faktoren das Risiko für bestimmte Herzkrankheiten erhöhen, ist vielen Betroffenen bekannt. Aber auch die Beantwortung der Frage „Leidet Ihr Vater oder Ihre Mutter an einer Herzkrankheit?“ kann sehr aufschlussreich sein, wenn es darum geht, die Ursache der Herzkrankheit zu ermitteln.

Dr. Thomas Scheffold, Ärztlicher Leiter des MediClin MVZ Lahr, geht in seinem Vortrag „Hereditäre Herz- und Gefäßerkrankungen“ am Mittwoch, 4. Oktober, genau auf dieses Thema ein. Der Vortrag beginnt um 17 Uhr und findet im MediClin Herzzentrum Lahr statt. Scheffold erklärt dabei, bei welchen Erkrankungen die mögliche Vererbung berücksichtigt werden sollte und was für Auswirkungen dies für betroffene Patienten und deren Familien hat.

„In den letzten Jahren sind für zahlreiche Herz-Kreislauferkrankungen genetische Ursachen und Risikofaktoren entdeckt worden“, sagt der Mediziner. Eine Anwendung in der klinischen Praxis sei allerdings noch weitgehend ausgeblieben. „Dabei sollte die Familiengeschichte bei Vorsorgeuntersuchungen unbedingt beachtet werden.“

Die Vortragsreihe findet jeden ersten Mittwoch im Monat um 17 Uhr im Herzzentrum statt. Um Anmeldung unter Tel.: 07821 / 925-2030 wird gebeten, der Eintritt ist frei.

Pressekontakt:

Helena Haas
MediClin Herzzentrum Lahr/Baden
Hohbergweg 2
77933 Lahr
Telefon 07821/925-2030
E-Mail: helena.haas@mediclin.de

Über das MediClin Herzzentrum Lahr/Baden
Das MediClin Herzzentrum Lahr/Baden vereint unter einem Dach die Klinik für Herz-, Thorax- und Gefäßchirurgie sowie die Klinik für Innere Medizin und Kardiologie und die Klinik für Anästhesiologie und Intensivmedizin. Das 1994 eröffnete Herzzentrum verfügt über 75 Betten.
Zum MediClin-Standort Lahr gehört neben dem MediClin Herzzentrum Lahr/Baden auch das MediClin MVZ Lahr/Baden. Insgesamt beschäftigt MediClin am Standort Lahr rund 310 Mitarbeiter.

Über MediClin
Zu MediClin gehören deutschlandweit 36 Kliniken, sieben Pflegeeinrichtungen, drei ambulante Pflegedienste und neun Medizinische Versorgungszentren. MediClin verfügt über knapp 8.300 Betten und beschäftigt rund 9.600 Mitarbeiter.
In einem starken Netzwerk bietet MediClin dem Patienten die integrative Versorgung vom ersten Arztbesuch über die Operation und die anschließende Rehabilitation bis hin zur ambulanten Nachsorge. Ärzte, Therapeuten und Pflegekräfte arbeiten dabei sorgfältig abgestimmt zusammen. Die Pflege und Betreuung pflegebedürftiger Menschen gestaltet MediClin nach deren individuellen Bedürfnissen und persönlichem Bedarf – zu Hause oder in der Pflegeeinrichtung.
MediClin – ein Unternehmen der Asklepios-Gruppe.

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar