MediClin folgen

Erste TMVR-Operation im MediClin Herzzentrum Lahr

Pressemitteilung   •   Feb 02, 2017 09:48 CET

Transkatheter-Mitralklappenersatz ist weltweit selten

Lahr, 2. Februar 2017. Ärzte am MediClin Herzzentrum Lahr/Baden haben eine Patientin erstmals mit dem sogenannten TMVR-Verfahren operiert. TMVR bedeutet Transcatheter Mitral Valve Replacement, also den Ersatz der Mitralklappe mit einem Katheterverfahren. Der schwer kranken 77-jährigen Frau wurde Ende Januar erfolgreich eine Transkatheterklappe in Mitralposition implantiert. Die anspruchsvolle Methode kommt weltweit selten zu Einsatz, es gibt nur wenige Patienten, die so operiert wurden.

Normalerweise offene Operation notwendig
Die Mitralklappe ist die Herzklappe zwischen linkem Vorhof und linker Herzkammer. Aufgrund der vielen Vorerkrankungen und Voroperationen der Patientin war das Risiko einer konventionellen Operation mit geöffnetem Brustkorb zu groß. Für einen schonenden Eingriff mit einem Herzkatheter ist die Mitralklappe jedoch schwierig zu erreichen. Um trotzdem einen lebensrettenden Eingriff zu ermöglichen, entschieden sich die Chefärzte Prof. Dr. Ralf Sodian (Herzchirurgie) und Prof. Dr. Eberhard von Hodenberg (Kardiologie) für das TMVR-Verfahren. Weil es für einen Ersatz der Mitralklappe bislang kein spezielles Katheterverfahren gibt, verwendeten die Ärzte eine Aortenklappenprothese, um mit deren Hilfe die Mitralklappe zu ersetzen. Bei der Vorbereitung und Durchführung wurden die Lahrer Mediziner von Prof. Dr. Robert Bauernschmitt unterstützt. Prof. Bauernschmitt ist Oberarzt und Leiter der klinischen Forschung am Universitätsklinikum Ulm und hat bereits Erfahrung mit TMVR. Nach der erfolgreich durchgeführten Operation erholte sich die Patientin schnell und konnte bereits nach wenigen Tagen auf die Normalstation verlegt und bald nach Hause entlassen werden.

„Weltweit gibt es mit diesem Eingriff nur wenig Erfahrung“, erklärt Prof. Sodian. „Die Planung ist aufwendig und die Durchführung technisch neuartig.“ Ziel ist es nun, das TMVR-Verfahren weiter am MediClin Herzzentrum Lahr/Baden zu etablieren. „Damit erweitern wir unser Spektrum schonender Verfahren, mit denen wir in manchen Fällen auch schwer erkrankten Patienten helfen können, die ansonsten eine sehr schlechte Prognose haben.“ 

Pressekontakt:
Helena Haas
MediClin Herzzentrum Lahr/Baden
Hohbergweg 2
77933 Lahr

Telefon: 07821 / 925 - 2030
E-Mail: helena.haas@mediclin.de

Über das MediClin Herzzentrum Lahr/Baden
Das MediClin Herzzentrum Lahr/Baden vereint unter einem Dach die Klinik für Herz-, Thorax- und Gefäßchirurgie sowie die Klinik für Innere Medizin und Kardiologie und die Klinik für Anästhesiologie und Intensivmedizin. Das 1994 eröffnete Herzzentrum verfügt über 75 Betten.
Zum MediClin-Standort Lahr gehört neben dem MediClin Herzzentrum Lahr/Baden auch das MediClin MVZ Lahr/Baden. Insgesamt beschäftigt MediClin am Standort Lahr rund 310 Mitarbeiter.

Über die MediClin
Die MediClin ist ein bundesweit tätiger Klinikbetreiber und ein großer Anbieter in den Bereichen Neurologie, Psychosomatik, Psychiatrie, Orthopädie sowie Geriatrie. Mit 34 Kliniken, sieben Pflegeheimen und acht Medizinischen Versorgungszentren ist die MediClin in elf Bundesländern präsent und verfügt über eine Gesamtkapazität von rund 8.000 Betten. Bei den Kliniken handelt es sich um Akutkliniken der Grund-, Regel- und Schwerpunktversorgung sowie um Rehakliniken. Für die MediClin arbeiten rund 9.300 Mitarbeiter.
MediClin – ein Unternehmen der Asklepios-Gruppe.

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar