MediClin folgen

„Exzellente Qualität“ zweifach bestätigt

Pressemitteilung   •   Sep 22, 2009 17:50 CEST

St. Wendel, 22. September 2009. Seit kurzem können die MediClin Bosenberg Kliniken in St. Wendel die Qualität ihres Angebotes doppelt belegen: Die Rehakliniken erfüllen nun nicht nur die Anforderungen für das international anerkannte Zertifikat für Qualitätsmanagement nach DIN EN ISO. Sie erhielten Anfang September auch das Qualitätssiegel für „Exzellente Qualität in der Rehabilitation“ (EQR), basierend auf dem sogenannten Integrierten Qualitätsmanagement-Programm Reha (IQMP-Reha). Letzteres dient dazu, innerbetriebliche Abläufe kontinuierlich zu verbessern und mehr Transparenz zu schaffen. Eine besondere Stärke des Programms ist die Selbstbewertung der Einrichtungen sowie der Anspruch, Fehler möglichst zu vermeiden, statt sie im Nachhinein zu korrigieren. „Die beiden Zertifikate verdeutlichen, dass wir ständig und erfolgreich daran arbeiten, die Versorgung unserer Patienten zu optimieren“, sagt Christian Gores, Kaufmännischer Direktor der MediClin Bosenberg Kliniken.

Vor dem Erhalt der Zertifikate arbeiteten alle Mitarbeiter Hand in Hand: Von den Ärzten über den Pflegedienst bis hin zu den Therapieabteilungen, Patientenverwaltung und Hauswirtschaft definierten sie Ziele, Standards und Verfahren, die eine qualitativ hochwertige Rehabilitation in den MediClin Bosenberg Kliniken absichern. Zudem wurden 20 Mitarbeiter in Workshops speziell zu Themen rund um Qualität in der Rehabilitation geschult, um ihr Wissen an die jeweiligen Abteilungen weiterzugeben und die Arbeit im Team zu fördern. Besonders positiv wurde die hohe Qualität der ärztlichen und pflegerischen Betreuung bewertet, welche sich vor allem in dem intensiven Arzt-Patienten-Kontakt sowie im Wundmanagement zeigen. Letzteres ist einzigartig in der Region St. Wendel und gewährleistet, dass Patienten mit offenen Wunden effektiv und professionell auf dem neuesten Stand der Medizintechnik behandelt werden. Als weiteres Merkmal hoher Qualität in den MediClin Bosenberg Kliniken lobten die Prüfer das Angebot an hoch spezialisierten Therapien wie z.B. die Rehabilitation von Patienten mit Cochlear-Implant, einer Innenohr-Prothese, sowie von Patienten mit tiefer Hirnstimulation, einem sogenannten Hirnschrittmacher, insbesondere bei der Parkinson-Krankheit.

Über die MediClin Bosenberg Kliniken
Die MediClin Bosenberg Kliniken in St. Wendel umfassen eine Fachklinik für Neurologie, klinische Neurophysiologie und Innere Medizin sowie eine Fachklinik für HNO in Verbindung mit einer Spezialklinik für Tinnitus und Cochlear Implant. Die MediClin Bosenberg Kliniken sind eine der größten Tinnitus-Spezialkliniken in Deutschland.

Über die MediClin
Die MediClin ist ein bundesweit tätiger Klinikbetreiber und ein großer Anbieter in den Bereichen Neuro- und Psychowissenschaften sowie Orthopädie. Mit 33 Klinikbetrieben, sieben Pflegeeinrichtungen, fünf Medizinischen Versorgungszentren und einem Hotel für Gesundheit und Erholung ist die MediClin in elf Bundesländern präsent und verfügt über eine Gesamtkapazität von rund 7.900 Betten. Bei den Kliniken handelt es sich um Akutkliniken der Grund-, Regel- und Schwerpunktversorgung sowie um Fachkliniken für die medizinische Rehabilitation. Für die MediClin arbeiten rund 7.800 Mitarbeiter.

Pressekontakt:
Christian Gores  
Kaufmännischer Direktor  
Am Bosenberg   
66606 St. Wendel
Tel: 06851/14-160   
Fax: 06851/14-100
E-Mail: christian.gores@bosenberg.mediclin.de

Thomas Hessel   
Public Relations   
Okenstraße 27   
77652 Offenburg   
Tel: 0781/488-165
Fax: 0781/488-184
E-Mail: thomas.hessel@mediclin.de

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar