MEDICLIN folgen

Für Familienfreundlichkeit ausgezeichnet

Pressemitteilung   •   Jul 05, 2012 16:50 CEST

Horn-Bad Meinberg / Lingen. Zwei Einrichtungen der MediClin wurden im Juni 2012 für die Förderung familienfreundlicher Arbeitsbedingungen ausgezeichnet. Die MediClin Rose Klinik hat zum zweiten Mal das Zertifikat zum „audit berufundfamilie“ erhalten. Dieses bescheinigt der Einrichtung, die Vereinbarkeit von Familie und Beruf besonders erfolgreich zu fördern. Das „audit berufundfamilie“ wurde von der Hertie-Stiftung initiiert und steht unter der Schirmherrschaft von Familienministerin Kristina Schröder und Wirtschaftsminister Philipp Rösler. Deren Staatssekretäre Peter Hinze und Hermann Kues verliehen das Zertifikat am 11. Juni in Berlin an die Kaufmännische Direktorin Constance Jow und die Qualitätsmanagerin Stefanie Becker. Die Rehabilitationsklinik hat das Zertifikat 2009 erstmals erhalten und ist eines von 72 Unternehmen bundesweit, denen 2012 die erste Rezertifizierung gelungen ist.

Kontaktpflege, Kinderbetreuung und „Home-Office“

Mit der Zertifizierung verpflichtet sich die MediClin Rose Klinik für die kommenden drei Jahre auf fest vereinbarte Ziele und konkrete Maßnahmen, um die Vereinbarkeit von Beruf und Familie weiter zu fördern. Beispielsweise hält die Klinik intensiven Kontakt zu Mitarbeitern in Elternzeit. Diese erhalten einen Newsletter, nehmen an Weiterbildungen und Betriebsfeiern teil oder bekommen Unterstützung bei der Antragstellung für Mutterschutz und Elternzeit. Über die Familienbetreuung Lippe sorgt die MediClin Rose Klinik für kurzfristige Kinderbetreuung, wenn Babysitter oder Großeltern ausfallen. Soweit möglich, können Beschäftigte auch von zuhause aus arbeiten. Insgesamt prüft die Klinik Maßnahmen in acht Handlungsfeldern, von Arbeitszeit und Arbeitsorganisation über Führungskompetenz und Kommunikation bis zum Service für Familien.

„Eine familienfreundliche Unternehmenspolitik hilft uns, gutes Personal zu finden“, betont die Kaufmännische Direktorin Constance Jow. „Das ist vor dem Hintergrund des Ärztemangels und des Fachkräftemangels in der Pflege eine entscheidende Zukunftsaufgabe.“ So spiele das Thema ‚Familie und Beruf‘ in vielen Bewerbungsgesprächen mittlerweile eine größere Rolle als Fragen der Entlohnung.“ Außerdem nehme durch entsprechende Angebote die Identifikation mit dem Unternehmen zu und das Betriebsklima verbessere sich.

Emsländisches Gütesiegel für MediClin Hedon Klinik

Die MediClin Hedon Klinik in Lingen hat am 27. Juni das „Emsländische Gütesiegel für familienfreundliche Unternehmen 2012-2015“ erhalten. Voraussetzungen für das regionale Zertifikat sind konkrete Ziele für familienfreundliche Rahmenbedingungen. Der Prozess wird von einem Unternehmenscoach der Stiftung Beruf und Familie begleitet. Nach einem Jahr wird überprüft, welche angestrebten Verbesserungen umgesetzt werden konnten.

Als erster Schritt wurde durch den Unternehmenscoach die IST-Situation anhand eines Fragebogens abgefragt. In einem nächsten Schritt fand in der MediClin Hedon Klinik ein Workshop statt. Dabei analysierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern aus allen Tätigkeitsbereichen des Unternehmens kritisch den aktuellen Zustand und diskutierten Verbesserungsmöglichkeiten. Das Ergebnis sind konkrete Zielvereinbarungen. Dazu gehören die Entwicklung eines verbindlichen „Kontakthalteprogramms“ für Mitarbeiter, die durch Elternzeit oder bei Krankheit oder Pflegeverpflichtungen lange Zeit abwesend sind und eine Kooperation mit einem Lingener Jugendzentrum, um die Betreuung von Grundschulkindern in den Ferienzeiten sicherzustellen. Ein weiteres Projekt ist die Erarbeitung eines Serviceheftes, das über sämtliche Serviceleistungen innerhalb der Klinik für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter informiert.

Die Klinik bietet bereits seit Jahren umfangreiche familienfreundliche Angebote, etwa Teilzeitarbeit und individuelle Arbeitszeiten bei familiären Gründen, Freistellungstage für Familienfeste wie Erstkommunion, Konfirmation und Hochzeit oder die Übernahme des Beitrags für Krippenplätze bis 250 Euro. Des Weiteren gibt es die Möglichkeit zur Nutzung des Schwimmbads und der Sauna im Haus.

Über die MediClin Rose Klinik

Die MediClin Rose Klinik in Horn-Bad Meinberg ist ein überregional angesehenes Fachzentrum für onkologische, rheumatologische und orthopädische Rehabilitation. Zu der Einrichtung gehört auch ein Zentrum für Traditionelle Chinesische Medizin. Insge-samt bietet die Klinik 230 Betten. 140 Mitarbeiter sind in der MediClin Rose Klinik be-schäftigt.

Über die MediClin Hedon Klinik

Die MediClin Hedon Klinik liegt inmitten eines großen Kurparks am Stadtrand von Lin-gen, dem wirtschaftlichen und kulturellen Zentrum des Emslandes. Zu der Einrichtung mit 281 Betten gehören eine Klinik für neurologische Frührehabilitation Phase B, eine Fachklinik für neurologische Rehabilitation und eine Fachklinik für orthopädische und traumatologische Rehabilitation. Die Klinik beschäftigt 367 Mitarbeiter.

Über die MediClin

Die MediClin ist ein bundesweit tätiger Klinikbetreiber und ein großer Anbieter in den Bereichen Neuro- und Psychowissenschaften sowie Orthopädie. Mit 34 Klinikbetrieben, sieben Pflegeeinrichtungen und elf Medizinischen Versorgungszentren ist die MediClin in elf Bundesländern präsent und verfügt über eine Gesamtkapazität von rund 8.100 Betten. Bei den Kliniken handelt es sich um Akutkliniken der Grund-, Regel- und Schwerpunktversorgung sowie um Fachkliniken für die medizinische Rehabilitation. Für die MediClin arbeiten rund 8.300 Mitarbeiter.

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar

Agree With Privacy Policy