MediClin folgen

Klimaschutz wird in der MediClin Hedon Klinik aktiv gelebt

Pressemitteilung   •   Apr 11, 2016 15:26 CEST

Die MediClin Hedon Klinik in Lingen

Lingen, 11. April 2016. In einer Feierstunde wurde der MediClin Hedon Klinik nun das Siegel „Klimabewusstes Unternehmen" verliehen. Zur Erlangung des Klimasiegels der Energieeffizienzagentur Emsland (EEA-EL) wurde bereits im November letzten Jahres ein Klimaschutzaktionstag in der MediClin Hedon Klinik durchgeführt. Organisiert und realisiert wurde der Klimaschutzaktionstag durch Heike Jaske, Qualitätsbeauftragte, und Frank Schulte, Leiter der Haustechnik, beide MediClin Hedon Klinik, sowie Wilfried Gravel von der EEA-E. Die Vorbereitung zu diesem Tag wurde unterstützt durch die Abteilung Technischen Gebäudeausrüstung in der Zentrale, Herrn Ebert.

Das Gütesiegel Klimabewusstes Unternehmen soll Unternehmen sensibilisieren, sich mit dem Thema Klima- und Ressourcenschutz zu beschäftigen, so die Aussage der Energieeffizienzagentur Emsland. In der MediClin Hedon Klinik wird dieses Thema bereits seit Jahren aktiv verfolgt, immer auch mit Unterstützung durch Herrn Ebert und seinen Mitarbeitern. So wurden in der MediClin Hedon Klinik bereits Maßnahmen zur Senkung der Stromverbräuche durch Änderung der Leuchtmittel, Austausch von Pumpen und Anpassung der Lüftungssteuerung ergriffen.

Um den Einsatz fossiler Energieträgern zu reduzieren wurde die Wärmeversorgung der MediClin Hedon Klinik von Erdgas auf CO2-neutrale Fernwärme umgestellt. Mist und Gülle einer nahegelegenen Biogasanlage versorgen das Gebäude mit thermischer Energie in Höhe von etwa 2,2 Mio. kWh/a.

Am Klimaschutzaktionstag wurden nun die Mitarbeiter der MediClin Hedon Klinik über die Notwendigkeit des Klimaschutzes informiert. Es wurde aber auch gemeinsam nach Möglichkeiten gesucht, durch individuelles Handeln, Energie einzusparen.

Als eine Möglichkeit vorgestellt wurde der Hinweis, dass durch das Ausschalten nicht mehr benötigter Leuchtmittel eine Einsparung von 28.000 Kilowattstunden im Jahr möglich ist. Dies entspreche einer CO2-Emission von 10 PKWs, die täglich 30 km pendeln.

Um eigene Ideen zum Thema Klimaschutz einzubringen wurde auch die Nutzung des betrieblichen Vorschlagwesens den Mitarbeitern am Klimaschutzaktionstag ans Herz gelegt.

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar