MediClin folgen

Konstant niedrige Infektionsrate im MediClin Waldkrankenhaus Bad Düben

Pressemitteilung   •   Aug 06, 2015 15:22 CEST

Auswertung belegt hohen Hygienestandard

Bad Düben, 6. August  2015. Aktuelle Daten belegen eine sehr niedrige Infektionsrate im MediClin Waldkrankenhaus Bad Düben. Die Auswertungen der im KISS (Krankenhaus-Infektions-Surveillance-System) veröffentlichten Zahlen zeigen für 2014 bei 2.394 Operationen eine Infektionsrate von lediglich 0,63 Prozent. In der Primärendoprothetik betrug im Jahr 2014 die Infektionsrate für künstliche Hüftgelenke 0,87 Prozent, für künstliche Kniegelenke 1,03 Prozent. 2014 wurde kein einziger Fall mit einer MRSA-Infektion verzeichnet.

Keine keimbelasteten Fachrichtungen und strenges Hygieneregime

Die Infektionsrate im Waldkrankenhaus ist seit Jahren überdurchschnittlich niedrig und liegt konstant deutlich unter einem Prozent. Dazu trägt die Spezialisierung auf die Orthopädie und Unfallchirurgie bei. ´Keimbelastete´ Fachrichtungen wie Urologie, Gynäkologie oder Visceralchirurgie befinden sich nicht am Standort. „Ein wesentlicher Faktor ist auch die hohe Spezialisierung mit einem eingespielten Team“, erklärt Chefärztin Dr. Jacqueline Repmann. „Dies ermöglicht kurze OP-Zeiten, die sich nachweislich günstig im Sinne einer niedrigen Infektionsrate auswirken.“

Dazu kommt ein strenges Hygieneregime. Wenn Patienten aus anderen Kranken- oder Pflegeeinrichtungen aufgenommen werden, wird bei der Aufnahme eine mögliche MRSA-Besiedlung nachgewiesen und somit eine Verbreitung im Waldkrankenhaus verhindert. Für alle Mitarbeiter gibt es jährliche Hygieneweiterbildungen. Eine hausinterne Hygienefachkraft, ein hygienebeauftragter Arzt, Mitarbeiter des Gesundheitsamts sowie eines externen Hygieneinstituts führen regelmäßige Hygienebegehungen durch. Dies trägt dazu bei, dauerhaft einen hohen Hygienestandard aufrecht zu erhalten und neueste Erfahrungen auf dem Gebiet der Hygiene im Klinikalltag umzusetzen. In der Hygienekommission des Krankenhauses sind alle Berufsgruppen der Klinik vertreten. Nicht zuletzt erfolgt ein regelmäßiger Erfahrungsaustausch mit Kollegen in infektiologischen Zentren oder auf Fachkongressen.

Pressekontakt:
MediClin Waldkrankenhaus Bad Düben
Gustav-Adolf-Straße 15
04849 Bad Düben

Patrick Schröpfer
Assistent kfm. Direktor
Tel.: 034243/79-2069
patrick.schroepfer@mediclin.de

Über das MediClin Waldkrankenhaus Bad Düben

Das MediClin Waldkrankenhaus bietet als Spezialklinik für Orthopädie alle Möglichkeiten der ganzheitlichen Diagnostik und Therapie bei angeborenen und erworbenen Krankheiten des Stütz- und Bewegungsapparates. Es zählt heute mit seinen 125 operativen Betten zu den leistungsfähigsten orthopädischen Kliniken in Deutschland.

Zum MediClin-Standort Bad Düben gehören außer dem Waldkrankenhaus Bad Düben das Reha-Zentrum Bad Düben und das MediClin MVZ Bad Düben.

Über die MediClin

Die MediClin ist ein bundesweit tätiger Klinikbetreiber und ein großer Anbieter in den Bereichen Neurologie, Psychosomatik, Psychiatrie, Orthopädie sowie Geriatrie. Mit 34 Kliniken, sieben Pflegeheimen und zehn Medizinischen Versorgungszentren ist die MediClin in elf Bundesländern präsent und verfügt über eine Gesamtkapazität von rund 8.000 Betten. Bei den Kliniken handelt es sich um Akutkliniken der Grund-, Regel- und Schwerpunktversorgung sowie um Rehakliniken. Für die MediClin arbeiten rund 8.900 Mitarbeiter.
MediClin – ein Unternehmen der Asklepios-Gruppe.

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar