MediClin folgen

Landesverband Aphasie Thüringen e.V.: Leiter aller Selbsthilfegruppen zu Gast in Bad Tabarz

Pressemitteilung   •   Feb 05, 2018 14:03 CET

Bad Tabarz, 5. Februar 2018 - Wer an einem Sprachverlust (Aphasie) erkrankt, ist in seinem familiären, sozialen und beruflichen Leben stark beeinträchtigt. Denn Sprache ist in unserem Leben von zentraler Bedeutung: Die Sprache ist unser wichtigstes Kommunikationsmittel. Mit ihr erhalten wir direkten Zugang zu unseren Mitmenschen.

Die häufigste Ursache für eine Aphasie ist der Schlaganfall. Es können dann Störungen aller sprachlichen Modalitäten entstehen, insbesondere beim Sprechen, Lesen, Schreiben, aber auch bei der Verarbeitung von Sprache. In Thüringen sind insgesamt 18 Selbsthilfegruppen (SHG) für Aphasie und Schlaganfall in den Landesverband Aphasie Thüringen e.V. eingebunden.

Dieser veranstaltete bereits zum zweiten Mal unter der Leitung von Angelika Barasch (Vorsitzende des Landesverbandes Aphasie Thüringen e.V. und des Schlaganfallzentrums Erfurt) sein jährliches SHG-Leiter-Treffen in der MediClin Klinik am Rennsteig. Zahlreiche Teilnehmer aus ganz Thüringen trafen sich hierzu am Samstag, den 27. Januar 2018, in Bad Tabarz. Unterstützt durch Marco Rudolf (Kaufmännischer Direktor der MediClin Klinik am Rennsteig), Dr. med. Waail Damati (Chefarzt der Fachklinik für Neurologie der MediClin Klinik am Rennsteig) und Dipl. med. Monika Kobes (Diabetologin der MediClin Klinik am Rennsteig) wurde für die Teilnehmer ein informatives Tagungsprogramm zusammengestellt, welches David Ortmann, Bürgermeister der Gemeinde Bad Tabarz, eröffnete. Neben Fachvorträgen gab es die Möglichkeit eines Rundgangs durch die diabetologische Abteilung der Klinik, die viele Teilnehmer nutzten.

Schon am Morgen und auch in den Pausen gab es ausreichend Zeit für den Erfahrungsaustausch unter den SHG-Leitern sowie mit Betroffenen und Angehörigen. Die Verantwortlichen beantworteten zahlreiche Fragen – hierbei weckten vor allem die Themenbereiche „Diabetes“ und „Reha-Verfahren“ besonderes Interesse bei den Teilnehmern. Der Nachmittag war Plattform für wichtige Informationen zur aktuellen Selbsthilfeförderung durch die Krankenkassen sowie Neuigkeiten aus dem Landesverband und den Selbsthilfegruppen.

Pressekontakt:

Marco Rudolf
Kaufmännischer Direktor
MediClin Klinik am Rennsteig
Zimmerbergstraße 34
99891 Bad Tabarz 

Telefon 036259 / 64-234
E-Mail: marco.rudolf@mediclin.de  

Über die MediClin Klinik am Rennsteig
Die Behandlungsschwerpunkte der MediClin Klinik am Rennsteig in Tabarz liegen im Bereich der Inneren Medizin, Kardiologie und Stoffwechselerkrankungen, der Orthopädie und der Neurologie. Unter dem Dach der Klinik befindet sich außerdem ein anerkanntes Schulungszentrum für Typ-1- und Typ-2-Diabetiker, das auf die Behandlung des Diabetes mellitus und diabetesspezifische Folge- und Begleiterkrankungen spezialisiert ist. Die 1995 eröffnete Klinik verfügt über 175 Betten. In der Einrichtung sind rund 140 Mitarbeiter beschäftigt.
Zum MediClin-Standort Tabarz gehört außerdem die MediClin Seniorenpflegeeinrichtung Rennsteigblick. Insgesamt beschäftigt MediClin am Standort Tabarz rund 175 Mitarbeiter.

Über MediClin
Zu MediClin gehören deutschlandweit 36 Kliniken, sieben Pflegeeinrichtungen, drei ambulante Pflegedienste und neun Medizinische Versorgungszentren. MediClin verfügt über knapp 8.300 Betten und beschäftigt rund 9.600 Mitarbeiter.
In einem starken Netzwerk bietet MediClin dem Patienten die integrative Versorgung vom ersten Arztbesuch über die Operation und die anschließende Rehabilitation bis hin zur ambulanten Nachsorge. Ärzte, Therapeuten und Pflegekräfte arbeiten dabei sorgfältig abgestimmt zusammen. Die Pflege und Betreuung pflegebedürftiger Menschen gestaltet MediClin nach deren individuellen Bedürfnissen und persönlichem Bedarf – zu Hause oder in der Pflegeeinrichtung.
MediClin – ein Unternehmen der Asklepios-Gruppe.

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar

Agree With Privacy Policy