MEDICLIN folgen

Leiter der Kardiotechnik am MediClin Herzzentrum Coswig zum PhD graduiert

Pressemitteilung   •   Sep 19, 2018 09:09 CEST

Adrian Bauer (3. v. r.) und der Ärztliche Direktor, PD Dr. Harald Hausmann (r.), nach der erfolgreich bestandenen Verteidigung in Dänemark (Foto: privat).

Leiter der Kardiotechnik am MediClin Herzzentrum Coswig zum PhD graduiert

Coswig, 19. September 2018. Adrian Bauer, Leiter der Kardiotechnik am MediClin Herzzentrum Coswig, hat vergangene Woche an der medizinischen Fakultät der Universität zu Aarhus in Dänemark erfolgreich seine Verteidigung zum PhD absolviert. PhD ist die internationale Bezeichnung des in Deutschland üblichen Doktortitels. Adrian Bauer, der auch Präsident der Deutschen Gesellschaft für Kardiotechnik ist, erhält damit als erster klinisch tätiger Kardiotechniker in Deutschland einen internationalen Doktorgrad. In seiner Dissertation widmete er sich dem Einsatz minimalinvasiver Herz-Lungen-Maschinen (HLM). In drei klinischen Studien belegte Bauer, dass sich mit dieser Technologie sowohl Infektionen als auch starke Blutungen nach bzw. während Herzoperationen verringern lassen. Zur Verteidigung in Dänemark begleitete ihn PD Dr. Harald Hausmann, Ärztlicher Direktor des MediClin Herzzentrums Coswig.

Optimierter Einsatz

Immer, wenn das Herz für eine Herzoperation stillgelegt werden muss, übernimmt eine Maschine seine Funktion. Die sogenannte Herz-Lungen-Maschine ist seit 60 Jahren ein essentieller Bestandteil der offenen Herzchirurgie. Ein Ziel der heutigen Medizin ist es, die Wirkungsweise dieses künstlichen Herzkreislaufs weiter zu optimieren und Nebenwirkungen zu minimieren.

Adrian Bauer verfolgt seit einigen Jahren das ehrgeizige Ziel, eine minimierte minimalinvasive Herz-Lungen-Maschine zu entwickeln. Seit 2004 wird dieses Verfahren weiterentwickelt und im Herzzentrum Coswig in der Routine kontinuierlich etabliert. Diese neuartigen Systeme können immer kleiner gestaltet werden und sind somit verträglicher für den menschlichen Organismus.

Langjährige Entwicklung

2007 begann Adrian Bauer ein Studium zum Master of Cardiovascular Technology an der Universität zu Aarhus, Dänemark. In seiner Masterthesis forschte er mit minimalinvasiven Herz-Lungen-Maschinen in der koronaren Bypass-Chirurgie und erwarb 2008 den Masterabschluss. 2014 wurde er als PhD-Doktorand an der Universität zu Aarhus immatrikuliert. Hier beschäftigte er sich mit zwei wichtigen Teilaspekten der minimalinvasiven Herz-Lungen-Maschine. Erstens, ob sich mit Hilfe dieser Technik Infektionen nach einer Herzoperation verringern lassen und zweitens ob weniger Blutungen auftreten – im Vergleich zum Einsatz einer konventionellen (großen) HLM. Zu diesem Zweck führte er drei klinische Studien durch. Der Doktorand konnte sowohl Vorteile bezüglich verringerter Infektionen als auch weniger Blutungen in der Phase nach der Herzoperation in der Gruppe der minimalinvasiven HLM nachweisen. Obwohl noch weitere Forschungen nötig sind, geben die gewonnenen Erkenntnisse Zuversicht, dieses Verfahren weiterzuentwickeln, um somit die Patientenversorgung während Herzoperationen kontinuierlich zu verbessern.

---

Pressekontakt:
Constantin Sauff
Marketing/Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: 034243 76-1015
E-Mail: constantin.sauff@mediclin.de

Über das MediClin Herzzentrum Coswig

Das MediClin Herzzentrum Coswig ist ein interdisziplinäres Zentrum für kardiovaskuläre Medizin. Unter einem Dach vereint das Herzzentrum die Kliniken für Herz- und Gefäßchirurgie, Kardiologie und Angiologie sowie Anästhesiologie und Intensivmedizin. Die im Jahre 1998 eröffnete Klinik verfügt über 113 Betten. Insgesamt werden in der Klinik rund 310 Mitarbeiter beschäftigt.

Über MediClin

Zu MediClin gehören deutschlandweit 36 Kliniken, sieben Pflegeeinrichtungen, drei ambulante Pflegedienste und neun Medizinische Versorgungszentren. MediClin verfügt über knapp 8.300 Betten und beschäftigt rund 9.960 Mitarbeiter.
In einem starken Netzwerk bietet MediClin dem Patienten die integrative Versorgung vom ersten Arztbesuch über die Operation und die anschließende Rehabilitation bis hin zur ambulanten Nachsorge. Ärzte, Therapeuten und Pflegekräfte arbeiten dabei sorgfältig abgestimmt zusammen. Die Pflege und Betreuung pflegebedürftiger Menschen gestaltet MediClin nach deren individuellen Bedürfnissen und persönlichem Bedarf – zu Hause oder in der Pflegeeinrichtung.
MediClin – ein Unternehmen der Asklepios-Gruppe.

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar

Agree With Privacy Policy