MEDICLIN folgen

MediClin Herzzentrum Lahr/Baden: Frank Niederbühl folgt auf Bastian Gareis als Klinikdirektor

Pressemitteilung   •   Nov 13, 2014 15:20 CET

Lahr, 13. November 2014. Zum Januar 2015 findet ein geplanter Wechsel in der kaufmännischen Klinikleitung des MediClin Herzzentrums Lahr/Baden statt. Frank Niederbühl tritt die Nachfolge von Bastian Gareis als Klinikdirektor an. Der gebürtige Badener Frank Niederbühl (33) bringt umfangreiche Führungserfahrung mit, zuletzt als Kaufmännischer Leiter eines Akutkrankenhauses in Dachau. Er folgt auf Bastian Gareis, der nach über fünf Jahren aus privaten Gründen die MediClin und die Ortenau-Region verlässt. „Herr  Gareis hat maßgeblich die im Jahr 2014 begonnene Weiterentwicklung des Herzzentrums Lahr vorangebracht“, so Volker Feldkamp, Vorstandsvorsitzender der MediClin. „Die von Ihm eingeleiteten Maßnahmen sind grundlegend, um das Herzzentrum zukunftsfest zu machen. Hierfür danke ich ihm herzlich.“ „Das Herzzentrum Lahr hat sehr motivierte Mitarbeiter und ist nach dem durch Veränderungen geprägtem Jahr 2014 für die Zukunft gut aufgestellt“, sagt Bastian Gareis. „Ich freue mich für das Herzzentrum, mit Herrn Niederbühl einen erfahrenen Nachfolger zu haben.“

„Ich freue mich auf meine neue Aufgabe im Herzzentrum Lahr und darauf, die Klinik in allen Facetten kennenzulernen“, sagt Frank Niederbühl. „Neben der wirtschaftlichen Weiterentwicklung möchte ich einen besonderen Schwerpunkt auf die teamorientierte Zusammenarbeit legen. Das Herzzentrum hat einen ausgezeichneten Ruf. Um diese Position zu stärken, müssen wir an einem Strang ziehen."

Über das MediClin Herzzentrum Lahr/Baden
Das MediClin Herzzentrum Lahr/Baden vereint unter einem Dach die Klinik für Herz-, Thorax- und Gefäßchirurgie sowie die Klinik für Innere Medizin und Kardiologie. Das 1994 eröffnete Herzzentrum verfügt über 75 Betten.

Über die MediClin
Die MediClin ist ein bundesweit tätiger Klinikbetreiber und ein großer Anbieter in den Bereichen Neurologie, Psychosomatik, Psychiatrie, Orthopädie sowie Geriatrie. Mit 34 Kliniken, sieben Pflegeheimen und zehn Medizinischen Versorgungszentren ist die MediClin in elf Bundesländern präsent und verfügt über eine Gesamtkapazität von rund 8.000 Betten. Bei den Kliniken handelt es sich um Akutkliniken der Grund-, Regel- und Schwerpunktversorgung sowie um Rehakliniken. Für die MediClin arbeiten rund 8.800 Mitarbeiter.
MediClin – ein Unternehmen der Asklepios-Gruppe.

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar

Agree With Privacy Policy