MediClin folgen

MediClin Klinik am Rennsteig: Hilfslieferung für ukrainische Krankenhäuser

Pressemitteilung   •   Aug 06, 2015 15:41 CEST

Tabarz, 6. August 2015. Zwei bis oben vollgepackte LKW haben am 28. Juli Tabarz verlassen. Die Ladung: Ausstattung für Patientenzimmer, vor allem Krankenhausbetten, Therapie- und Arztliegen, Nachtschränke, Nasszellenausstattung, Lampen, Stühle und Tische. Ziel der mehr als 500 Artikel mit rund 15 Tonnen Gewicht sind zwei Krankenhäuser in der Ost- und Westukraine, darunter eine Kinderklinik in einer durch die derzeitigen Auseinandersetzungen besonders gefährdeten Region.

Der Transport ist eine humanitäre Spende auf Initiative des neurologischen Chefarztes der Tabarzer MediClin Klinik am Rennsteig, Richard Töpfer, und Marco Rudolf, Kaufmännischer Direktor der Klinik.

„Es handelt sich um gebrauchte und seit längerer Zeit eingelagerte Möbel und Gegenstände, die in unserer Klinik nicht mehr benötigt werden, die aber voll funktionsfähig sind und die sofort eingesetzt werden können“, berichtet Rudolf.

Das Hilfsprojekt wurde in ukrainisch-deutscher Zusammenarbeit geschultert. Maßgeblich an der Organisation beteiligt waren Oksana Labach, Altistin (Bratsche) des Göttinger Symphonieorchesters und Tanja Balaschowa, Germanistikdozentin an der Lemberger Universität (Ukraine). Oksana Labach kontaktierte Richard Töpfer Anfang 2015 mit der Anfrage bezüglich evtl. abzugebender medizinischer Artikel, die funktionsfähig sind. Zur gleichen Zeit suchte der kaufmännische Klinikdirektor Marco Rudolf Möglichkeiten, die Gegenstände für einen guten Zweck zu spenden. Auf diese Weise fanden die Interessen rasch zueinander. Frau Labach setzte sich mit Frau Balaschowa in Verbindung, die über das Sozialministerium in Kiev alle Formalitäten erledigte. Aufgrund der guten Vorbereitung passierte der Transport problemlos die Grenzen.

„Solche Hilfsmaßnahmen bieten Positives für alle Beteiligten, sowohl für die unmittelbar Betroffenen als auch für die Helfer. Außerdem trägt dies zur weiteren Verbesserung des Verständnisses und der Verständigung zwischen West- und Osteuropa bei“, sagt Chefarzt Töpfer.

Pressekontakt:

MediClin Klinik am Rennsteig
Marco Rudolf, Kaufmännischer Direktor
Tel.: 036259/64-234
marco.rudolf@mediclin.de

Zimmerbergstr. 34
99891 Tabarz/Thüringer Wald
www.klinik-am-rennsteig.de

Über die MediClin Klinik am Rennsteig

Die Behandlungsschwerpunkte der MediClin Klinik am Rennsteig in Tabarz liegen im Bereich der Kardiologie und Angiologie, der Stoffwechselerkrankungen, der Konservativen Orthopädie und Neurologie. Unter dem Dach der Klinik befindet sich außerdem ein Diabetes-Zentrum, das auf die Behandlung des Diabetes mellitus und diabetesspezifische Folge- und Begleiterkrankungen spezialisiert ist. Die 1995 eröffnete Klinik verfügt über 175 Betten. In der Einrichtung sind rund 140 Mitarbeiter beschäftigt.

Zum MediClin-Standort Tabarz gehört außerdem die MediClin Seniorenpflegeeinrichtung Rennsteigblick. Insgesamt beschäftigt MediClin am Standort Tabarz rund 180 Mitarbeiter.

Über die MediClin

Die MediClin ist ein bundesweit tätiger Klinikbetreiber und ein großer Anbieter in den Bereichen Neurologie, Psychosomatik, Psychiatrie, Orthopädie sowie Geriatrie. Mit 34 Kliniken, sieben Pflegeheimen und acht Medizinischen Versorgungszentren ist die MediClin in elf Bundesländern präsent und verfügt über eine Gesamtkapazität von rund 8.000 Betten. Bei den Kliniken handelt es sich um Akutkliniken der Grund-, Regel- und Schwerpunktversorgung sowie um Rehakliniken. Für die MediClin arbeiten rund 8.900 Mitarbeiter.

MediClin – ein Unternehmen der Asklepios-Gruppe.

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar