MEDICLIN folgen

MediClin meldet Zahlen für das 1. Quartal 2006

Pressemitteilung   •   Mai 12, 2006 20:40 CEST

Frankfurt am Main, 12. Mai 2006 - Der Konzernumsatz der MediClin lag mit 91,8 Mio. Euro um 4,3 Mio. Euro über dem Umsatz des Vorjahresquartals (87,5 Mio. Euro). Das Konzernbetriebsergebnis betrug 1,1 Mio. Euro (Vorjahresquartal minus 1,1 Mio. Euro) und das Konzernergebnis nach Minderheiten verbesserte sich auf minus 0,4 Mio. Euro nach minus 3,0 Mio. Euro im vergleichbaren Vorjahreszeitraum. Das Ergebnis je Aktie beträgt minus 0,01 Euro (Vorjahresquartal: minus 0,09 Euro).

Der Cashflow aus laufender Geschäftstätigkeit betrug minus 0,3 Mio. Euro (Vorjahresquartal: minus 0,4 Mio. Euro). Die Investitionen im 1. Quartal 2006 betrugen 4,7 Mio. Euro (Vorjahresquartal: 2,9 Mio. Euro).

Umsatz- und Ergebnissteigerung in allen drei Segmenten
In allen drei Segmenten konnten die Umsätze gegenüber dem Vorjahresquartal gesteigert werden. Im Segment Postakut lag die Zahl der Pflegetage um 1,9% und die Zahl der Fälle um 2,0% über den Werten des 1. Quartals 2005. Im Segment Akut stieg die Zahl der Fälle um 2,9% gegenüber dem Vorjahreswert, die Zahl der Pflegetage ging aufgrund der kürzeren Verweildauer leicht um 1,2% zurück. Im Segment Pflege stieg die Zahl der Pflegetage um 76,7%.

Der Anteil der ambulanten Versorgung am Konzernumsatz stieg um 9,5% auf über 2,0 Mio. Euro.

Über die MediClin AG (Ticker: MED; WKN: 659510; ISIN DE0006595101)
Die MediClin AG ist ein bundesweit tätiger Klinikbetreiber mit Sitz in Frankfurt. Die Zentralverwaltung der Klinikbetriebe und Einrichtungen ist in Offenburg. Mit 30 Klinikbetrieben, 8 Pflegeeinrichtungen und 2 Medizinischen Versorgungszentren in 11 Bundesländern verfügt die MediClin über eine Gesamtkapazität von rund 7.700 Betten. Bei den Kliniken handelt es sich um Akutkliniken - dies sind Krankenhäuser der Grund- und Regelversorgung, der Schwerpunktversorgung und Fachkliniken - und um Fachkliniken für die Postakutbehandlung und medizinische Rehabilitation. Für die MediClin arbeiten rund 6.900 Mitarbeiter.

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar

Agree With Privacy Policy