MEDICLIN folgen

MediClin Reha-Zentrum Bad Orb für Arbeitsschutz ausgezeichnet

Pressemitteilung   •   Okt 02, 2009 13:10 CEST

Bad Orb, 2. Oktober 2009. Als erste Klinik innerhalb der MediClin-Gruppe hat das MediClin Reha-Zentrum Bad Orb den Arbeitsschutz zu einem zentralen Baustein seines Qualitätsmanagementsystems gemacht und das Präventionsangebot qu.int.as erfolgreich umgesetzt. In einer Feierstunde am gestrigen Donnerstag, 1. Oktober, hat die neurologische Fachklinik ihr Zertifikat erhalten.

„Für uns hat das Thema Arbeitsschutz eine große Bedeutung. Wir nehmen die Bedürfnisse unserer Mitarbeiter ernst, und die Sicherheit am Arbeitsplatz spielt dabei eine wichtige Rolle. Mit der erfolgreichen Zertifizierung können wir unsere Attraktivität als Arbeitgeber weiter erhöhen“, sagt Heike Jost, Kaufmännische Direktorin der Klinik. Um dies zu erreichen, hat das Reha-Zentrum seine Kernprozesse systematisch analysiert, verbessert und den Arbeitsschutz integriert. Das betrifft zum Beispiel das Beurteilen der Arbeitsbedingungen, den Umgang mit Gefahrstoffen, das Betriebliche Notfallmanagement sowie das Wiedereingliederungsmanagement. Interne Schulungsangebote in der MediClin-Akademie sorgen für die notwendige Qualifizierung aller Beteiligten. Eine Intranet-Plattform zum Arbeitsschutz unterstützt den Informationsaustausch.

Um die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für die Belastungen ihres Berufsalltags fit zu machen, spielt das Qualitätskriterium Mitarbeitergesundheit eine wichtige Rolle im Reha-Zentrum. Wesentliche Bausteine sind Projekte zur Balance von Beruf und Familie und Angebote zur Gesundheitsförderung.

Das Präventionsangebot qu.int.as - Qualitätsmanagement mit integriertem Arbeitsschutz - zielt auf systematischen Arbeitsschutz im Betrieb: Eingebunden ins Qualitätsmanagement trägt er entscheidend dazu bei, die Gesundheit der Beschäftigen zu fördern und so Leistungsqualität und Wettbewerbsfähigkeit zu steigern. Weiter wird die Rechtssicherheit erhöht und das Haftungsrisiko gegenüber Kostenträgern und Behörden gesenkt. Die BGW unterstützt die Einführung von qu.int.as auch finanziell – durch eine Förderung nach erfolgreicher Zertifizierung.

BGW – ein starker Partner
Die Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrts-pflege (BGW) ist die gesetzliche Unfallversicherung für mehr als 565.000 private und gemeinnützige Einrichtungen im Gesundheits-wesen und der Wohlfahrtspflege. Eine ihrer zentralen Aufgaben ist der Gesundheitsschutz in der Arbeitswelt. In diesem Kontext steht das Präventionsangebot qu.int.as. Es kann bisher von Einrichtungen genutzt werden, deren QM-System auf DIN EN ISO 9001, KTQ, EFQM oder QEP basiert sowie auf deren branchenspezifischen Interpretationen. Anpassungen für weitere Modelle werden derzeit entwickelt.

Über das MediClin Reha-Zentrum Bad Orb
Das MediClin Reha-Zentrum Bad Orb ist eine Fachklinik für Neurologie mit klinischer Neurophysiologie sowie konservativer Orthopädie mit physikalischer Therapie. Unter dem Dach der Klinik befindet sich außerdem ein Aphasie-Stützpunkt. Die 1988 erbaute Klinik verfügt über 312 Betten und beschäftigt 274 Mitarbeiter.

Pressekontakt:

Heike A. Jost
Kaufmännische Direktorin
MediClin Reha-Zentrum Bad Orb
Spessartstraße 20
63619 Bad Orb
Tel.: 06052/808-600
Mail: heike.jost@mediclin.de
www.reha-zentrum-bad-orb.de

Frauke Rothbarth – Medienreferentin Abteilung qu.int.as
Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege – BGW
Pappelallee 35/37
22089 Hamburg
Telefon (040) 202 07-3513
Telefax (040) 202 07-3596
E-Mail: frauke.rothbarth@bgw-online.de
www.quintas-online.de

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar

Agree With Privacy Policy