MediClin folgen

MediClin Robert Janker Klinik schafft Voraussetzungen für hochmoderne Strahlentherapie

Pressemitteilung   •   Sep 11, 2007 17:00 CEST

Bonn, im September 2007. Die Bonner MediClin Robert Janker Klinik hat am Dienstag, 11. September, mit dem Bau eines neuen Strahlenschutzbunkers begonnen. Damit investiert sie in zukunftsweisende Medizintechnologie zur Behandlung von Krebs. Es handelt sich dabei um ein hochmodernes Bestrahlungsgerät, das die Klinik in der Behandlung von Krebspatienten zu Beginn des Jahres 2008 einsetzen wird. Der neue Strahlenschutzbunker wird eine Bruttogrundfläche von 135 m² aufweisen. Aufgrund spezieller Strahlenschutzanforderungen müssen Wand- und Deckenbereiche in einer Stärke von 1,4 Meter ausgeführt werden, der Gesamtbedarf an Stahlbeton liegt bei circa 355 m³. "Das Investitionsvolumen des gesamten Projekts inklusive Linearbeschleuniger und Baumaßnahmen beläuft sich auf mehrere Millionen Euro", so Dr. Mümtaz Köksal, Kaufmännischer Direktor der MediClin Robert Janker Klinik.

Die Strahlentherapeuten werden das neue Bestrahlungssystem "Novalis" dazu einsetzen, um Krebspatienten hochpräzise zu behandeln. "Der größte Vorteil des neuen Linearbeschleunigers liegt in dessen deutlich höherer Präzision durch eine millimetergenaue, individuell angepasste Behandlung für den Patienten. Dadurch können höhere Strahlendosen eingesetzt werden, während gleichzeitig angrenzendes gesundes Gewebe geschont wird und die Nebenwirkungen der Strahlentherapie signifikant reduziert werden. Auch die punktgenaue Bestrahlung beweglicher Tumore beispielsweise in der Lunge ist möglich", erläutert Dr. Susanne Oberste-Beulmann, Chefärztin der Abteilung Strahlentherapie und Radioonkologie an der MediClin Robert Janker Klinik. "Der Einsatz dieser modernsten Technik wird für viele Patienten ein entscheidender Schritt im Kampf gegen ihre Krebserkrankung sein."

Die MediClin Robert Janker Klinik ist die erste Einrichtung in Nordrhein-Westfalen – und die vierte Klinik in Deutschland –, die über diese hochmoderne Medizintechnik in der Krebsbekämpfung verfügen wird. Mit Hilfe der neuen Technologie sollen die bestehenden Kooperationen sowohl mit den Kliniken als auch mit den niedergelassenen Ärzten der Region gestärkt und ausgebaut werden.


Über die MediClin Robert Janker Klinik
Die MediClin Robert Janker Klinik ist eine Fachklinik für Radiologie/Neuroradiologie, Strahlentherapie und Radioonkologie mit Schwerpunkten in der Behandlung von
Tumor-, Gefäß- und Wirbelsäulenerkrankungen. Die Fachklinik kombiniert konventionelle diagnostische und therapeutische Verfahren mit modernen Techniken der Strahlentherapie, Radiologie und der Neuroradiologie.

Über die MediClin
Die MediClin ist ein bundesweit tätiger Klinikbetreiber und ein großer Anbieter in den Bereichen Neuro- und Psychowissenschaften sowie Orthopädie. Mit 30 Klinikbetrieben, acht Pflegeeinrichtungen und drei Medizinischen Versorgungszentren in elf Bundesländern verfügt die MediClin über eine Gesamtkapazität von rund 7.400 Betten. Bei den Kliniken handelt es sich um Akutkliniken – dies sind Krankenhäuser der Grund- und Regelversorgung, der Schwerpunktversorgung und Fachkliniken – und um Fachkliniken für die medizinische Rehabilitation. Für die MediClin arbeiten rund 6.900 Mitarbeiter. 

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar