MEDICLIN folgen

Neue Räume für neurologische Fachklinik

Pressemitteilung   •   Jul 12, 2011 12:24 CEST

Gernsbach, 1. Juli 2011. Die Abteilung für Neurologische Rehabilitation des MediClin Reha-Zentrums Gernsbach zieht zum 4. Juli 2011 in die von Grund auf renovierten Räume des ehemaligen Kreiskrankenhauses in der Casimir-Katz-Strasse. Grund für den Umzug in ein eigenes Haus ist der rasche Patientenzuwachs der im September 2010 eröffneten Abteilung.

Mit der Betreuung von Patienten mit Schädigungen des Gehirns und der Nervenbahnen schließt das Reha-Zentrum eine Lücke in der Region und ergänzt das bereits bestehende Versorgungsangebot der Einrichtung in den Bereichen Innere Medizin, Orthopädie und Geriatrische Rehabilitation. Durch die Erweiterung ist jetzt die wohnortnahe Versorgung aller hirngeschädigten Patienten der Landkreise Rastatt, Baden-Baden und Karlsruhe möglich.


Hoher Personalschlüssel ermöglicht individuelle Behandlung
„Mit dem Bezug des neuen Klinikgebäudes mit großzügigen Räumen und Außen-anlagen bieten wir den Patienten ideale Voraussetzungen für eine optimale Behandlung in entspannter Atmosphäre“, erklärt Jürgen Knosp, Kaufmännischer Direktor des MediClin Reha-Zentrums Gernsbach. „Durch den hohen Personalschlüssel ist eine individuelle Behandlung möglich, die apparativ-diagnostische Ausstattung wurde durch Neuanschaffungen auf den aktuellen Stand gebracht.“

Zusätzlich wurde das im gleichen Haus gelegene Medizinische Versorgungszentrum mit den Schwerpunkten Orthopädie durch Dr. Hans Winkler und Neurologie durch Sergej Jäckel neu besetzt, sodass jetzt eine enge Verzahnung zwischen ambulanter und stationärer Behandlung möglich ist. Leiter der neurologischen Abteilung ist Prof. Dr. Dietmar Lutz, der sich seit über 20 Jahren speziell mit der Neurologischen Rehabilitation beschäftigt und bereits viele Jahre als Chefarzt von Reha-Kliniken der MediClin-Gruppe tätig war.

In der Fachklinik für Neurologie werden Patienten nach Schädigungen des Nervensystems behandelt, dazu gehören Schlaganfälle, Hirnblutungen, traumatische Verletzungen des Gehirns sowie chronische Erkrankungen wie Multiple Sklerose, degenerative Hirnerkrankungen und Morbus Parkinson. Patienten aus den Fachbereichen Innere Medizin und Kardiologie, Orthopädie und Geriatrische Rehabilitation werden wie bisher am Standort des MediClin Reha-Zentrums Gernsbach Langer Weg 3 behandelt.

In den 13 Jahren seit Bestehen der Klinik hat sich das MediClin-Reha-Zentrum Gernsbach zu einem großen Gesundheitsanbieter im Reha-Bereich entwickelt und ist mit derzeit 170 Mitarbeitern einer der wichtigsten Arbeitgeber der Region.

Über das MediClin Reha-Zentrum Gernsbach
Das MediClin Reha-Zentrum Gernsbach umfasst eine Fachklinik für Innere Medizin, und Kardiologie, eine Fachklinik für Orthopädie, eine Fachklinik für Neurologie und eine Fachklinik für Geriatrische Rehabilitation sowie ein Zentrum für Herzinsuffizienz. Die 1998 gegründete Klinik verfügt über 255 Betten und beschäftigt 170 Mitarbeiter.


Über die MediClin
Die MediClin ist ein bundesweit tätiger Klinikbetreiber und ein großer Anbieter in den Bereichen Neuro- und Psychowissenschaften sowie Orthopädie. Mit 34 Klinikbetrieben, sieben Pflegeeinrichtungen und elf Medizinischen Versorgungszentren ist die MediClin in elf Bundesländern präsent und verfügt über eine Gesamtkapazität von rund 8.000 Betten. Bei den Kliniken handelt es sich um Akutkliniken der Grund-, Regel- und Schwerpunktversorgung sowie um Fachkliniken für die medizinische Rehabilitation. Für die MediClin arbeiten rund 8.200 Mitarbeiter.

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar

Agree With Privacy Policy