MEDICLIN folgen

Neues Therapie- und Reha-Zentrum im Klinikum Offenbach

Pressemitteilung   •   Aug 27, 2010 18:30 CEST

Offenbach, 27. August 2010. Das neue Klinikgebäude ist bezogen, jetzt geht es weiter mit dem Aufbau des „Gesundheitsparks Offenbach“, bei dem sich möglichst viele Dienstleister auf dem Klinikgelände ansiedeln und so den Offenbacher Bürgern ein vielfältiges Angebot sichern sollen. Das alte und jetzt leerstehende Gebäude der Kinderklinik wird zu einem modernen Therapiezentrum umgebaut, damit ab Jahresanfang 2011 MediClin als langfristiger Mieter einziehen kann. Eine entsprechende Kooperationsvereinbarung haben Klinikum Offenbach GmbH und MediClin im Juli 2010 unterzeichnet.
Das Klinikum Offenbach finanziert den Umbau, dafür verpflichtet sich der bundesweit tätige Klinikbetreiber MediClin zum Aufbau eines ambulanten und stationären Therapie- und Reha-Zentrums (TRZ) für die medizinische Rehabilitation, zum Beispiel von Schlaganfall- und orthopädischen Patienten. Schon seit 2004 arbeitet das Klinikum im Bereich der stationären neurologischen Rehabilitation mit MediClin zusammen. Dies soll nun ausgebaut werden. Die künftige Zusammenarbeit betrifft die Physiotherapie/Physikalische Therapie, die (Früh-) Rehabilitation und gegebenenfalls die Kurzzeitpflege. „Mit unseren Reha-Angeboten können wir einzelne Bereiche der medizinischen Versorgung effizient miteinander verknüpfen und vernetzen“, so der Vorstandsvorsitzende der MediClin, Dr. Ulrich Wandschneider. Die Kooperation ermöglicht den frühzeitigen Einsatz von Reha-Maßnahmen schon auf der Klinikstation, unmittelbar nach der erforderlichen Erststabilisierung der Patienten. Die Patienten finden somit künftig alle Gesundheitsleistungen an einem Ort und können nach der Akutphase im Krankenhaus direkt in die Frührehabilitation zu der auf dem Krankenhausgelände angesiedelten Rehaklinik, die unter der Trägerschaft von MediClin steht.
Geschäftsführer Hans-Ulrich Schmidt zeigt sich zufrieden: „Die Erweiterung der bestehenden Kooperation hilft uns, die medizinische Versorgung und Leistungserbringung am Standort Offenbach dauerhaft auf hohem Niveau zu halten. So setzen wir den Grundstein für die Verknüpfung von stationären und ambulanten Angeboten auf unserem Gelände.“
Das TRZ wird voraussichtlich 50 stationäre Krankenhausbetten für die Neurologie bieten. In der ambulanten Rehabilitation sind circa 15–20 Plätze für neurologische und 50–60 Plätze für orthopädische Patienten geplant. Ein Programm aus Präventionssport, Fitness und Wellness rundet das Gesundheitsangebot ab. Eine Ausnahme bildet die stationäre Physiotherapie, die zwar auch im MediClin-Gebäude untergebracht ist, aber vom Klinikum Offenbach weiter betrieben wird.

 

Über die MediClin
Die MediClin ist ein bundesweit tätiger Klinikbetreiber und ein großer Anbieter in den Bereichen Neuro- und Psychowissenschaften sowie Orthopädie. Mit 34 Klinikbetrieben, sieben Pflegeeinrichtungen und zehn Medizinischen Versorgungszentren ist die MediClin in elf Bundesländern präsent und verfügt über eine Gesamtkapazität von rund 8.000 Betten. Bei den Kliniken handelt es sich um Akutkliniken der Grund-, Regel- und Schwerpunktversorgung sowie um Fachkliniken für die medizinische Rehabilitation. Für die MediClin arbeiten rund 8.000 Mitarbeiter.


Pressekontakt:

MediClin
Thomas Hessel
Public Relations
Okenstraße 27
77652 Offenburg
Tel.: 0781/488-165
Fax: 0781/488-184
thomas.hessel@mediclin.de
www.mediclin.de

Klinikum Offenbach GmbH
Marion Band
Stabsstelle Marketing,
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Starkenburgring 66
63069 Offenbach
Tel.: 069/84 05 55 50
Fax: 069/84 05 46 71
marion.band@klinikum-offenbach.de

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar

Agree With Privacy Policy