MediClin folgen

"Probleme und Lösungen an der Schulter“

Pressemitteilung   •   Sep 04, 2012 09:50 CEST

Gernsbach, 4. September 2012. Probleme mit dem Schultergelenk sind Thema eines Vortrags am Donnerstag, 13. September, im MediClin Reha-Zentrum Gernsbach (Standort Langer Weg 3). Referent der öffentlichen Veranstaltung im Rahmen des Gesundheitsforums Gernsbach ist Prof. Dr. med. habil. Marc Thomsen, Chefarzt der Abteilung Orthopädie und Unfallchirurgie, spezielle orthopädische Chirurgie und Rheumatologie der DRK-Klinik Baden-Baden.

Die Schulter ist sehr empfindlich und kann bei Problemen wochenlang starke Schmerzen verursachen. Ob Zerrungen beim Sport, ein ausgekugeltes Gelenk nach einem Sturz oder ganz banal nach Überkopfarbeiten: Die Ursachen für Schmerzen an Schulter und Arm sind vielfältig. Auch Verkalkungen, eine Einsteifung des Schultergelenks sowie Gelenkverschleiß, die sogenannte Arthrose, können zu Beschwerden führen. Typisch für Schulterschmerzen ist, dass sie ausstrahlen und der Betroffene sie in einer benachbarten Körperregion wahrnimmt, am häufigsten im Oberarm, manchmal im Nackenbereich. Vereinzelt treten auch Schmerzen an der Vorderseite der Schulter, zum Brustkorb hin, auf. Prof. Thomson informiert über die möglichen Ursachen und Behandlungsmöglichkeiten bei Schulterproblemen und steht im Anschluss an seinem Vortrag für Fragen aus dem Publikum zur Verfügung.

Vortragsbeginn ist 19 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Es wird um Anmeldung unter der Tel.-Nr. 07224/992-0 gebeten.

Über das MediClin Reha-Zentrum Gernsbach

Das MediClin Reha-Zentrum Gernsbach umfasst eine Fachklinik für Innere Medizin und Kardio­logie, eine Fachklinik für Orthopädie, eine Fachklinik für Neurologie, eine Fachklinik für Geriatrische Rehabilitation sowie ein Zentrum für Herzinsuffizienz. Die 1998 gegründete Klinik verfügt über 255 Betten und beschäftigt 260 Mitarbeiter.

Über die MediClin

Die MediClin ist ein bundesweit tätiger Klinikbetreiber und ein großer Anbieter in den Bereichen Neuro- und Psychowissenschaften sowie Orthopädie. Mit 34 Klinikbetrieben, sieben Pflegeeinrichtungen und elf Medizinischen Versorgungszentren ist die MediClin in elf Bundesländern präsent und verfügt über eine Gesamtkapazität von rund 8.100 Betten. Bei den Kliniken handelt es sich um Akutkliniken der Grund-, Regel- und Schwerpunktversorgung sowie um Fachkliniken für die medizinische Rehabilitation. Für die MediClin arbeiten rund 8.400 Mitarbeiter.

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar