MediClin folgen

Psychosomatik bei Älteren

Pressemitteilung   •   Jan 23, 2014 16:50 CET

Bad Wildungen, 23. Januar 2014. Menschen über 65 leiden genauso häufig an Depressionen, Ängsten und anderen psychischen und psychosomatischen Störungen wie andere Altersgruppen. Trotzdem liegt der Anteil der über 65-Jährigen Patienten in psychotherapeutischer Behandlung bei nur etwa ein bis zwei Prozent. Werden psychosomatische Behandlungen bei Älteren anders verordnet als bei Jüngeren? Unterscheiden sich psychosomatische Störungen Älterer von denen Jüngerer? Verarbeiten Ältere Probleme anders als Jüngere? Wie lassen sich psychosomatische Störungen Älterer behandeln?

Die MediClin am Hahnberg in Bad Wildungen lädt am 19. Februar Ärzte und Psychologen zu einer Fortbildung zu diesen Fragen ein. Die Veranstaltung „Psychosomatik bei Älteren: Störungsbilder, Indikationen und Behandlungschancen“ findet von 15-17 Uhr statt. Referent ist Prof. Dr. Gereon Heuft vom Lehrstuhl für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie an der Universität Münster und Direktor der Klinik und Poliklinik für Psychosomatik und Psychotherapie am Universitätsklinikum Münster. Dr. Heuft ist seit vielen Jahren renommierter Forscher auf dem Gebiet der Alterspsychosomatik.

Die Veranstaltung ist von der Landesärztekammer Hessen zertifiziert.

Die Veranstaltung ist kostenlos. Interessenten können sich per Mail an klinikleitung.hahnberg@mediclin.de, per Fax (05621-796-296) oder telefonisch (05621-796-234) anmelden.

Über das MediClin Reha-Zentrum am Hahnberg und die MediClin Klinik für Akutpsychosomatik am Hahnberg Bad Wildungen

Zum MediClin Reha-Zentrum am Hahnberg gehören eine Fachklinik für Konservative Orthopädie mit einem Zentrum für Amputationsnachsorge sowie eine Fachklinik für Psychosomatik und Psychotherapie, an die die MediClin Klinik für Akutpsychosomatik am Hahnberg angegliedert ist. In beiden psychosomatischen Kliniken wird das gesamte Spektrum der psychosomatischen Medizin behandelt. Hierzu gehören insbesondere Depressionen, Erschöpfungszustände, Angststörungen, Traumafolgestörungen und chronische Schmerzstörungen. Die Einrichtung verfügt über 307 Betten und beschäftigt 159 Mitarbeiter.

Über die MediClin

Die MediClin ist ein bundesweit tätiger Klinikbetreiber und ein großer Anbieter in den Bereichen Neuro- und Psychowissenschaften sowie Orthopädie. Mit 34 Klinikbetrieben, sieben Pflegeeinrichtungen und elf Medizinischen Versorgungszentren ist die MediClin in elf Bundesländern präsent und verfügt über eine Gesamtkapazität von rund 8.100 Betten. Bei den Kliniken handelt es sich um Akutkliniken der Grund-, Regel- und Schwerpunktversorgung sowie um Fachkliniken für die medizinische Rehabilitation. Für die MediClin arbeiten rund 8.500 Mitarbeiter.
MediClin – ein Unternehmen der Asklepios-Gruppe

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar