MEDICLIN folgen

Seepark Klinik kooperiert mit Hamburger Uniklinikum

Pressemitteilung   •   Nov 30, 2006 17:20 CET

Bad Bodenteich, im November 2006. Im Rahmen einer in dieser Form einmaligen Kooperation zwischen dem Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE) und der Seepark Klinik werden am Montag, 4. Dezember, in der Seepark Klinik die neuen Konzepte zur Familienorientierten Therapie sowie der Kinder- und Jugendpsychosomatik vorgestellt. Die neuen Angebote fügen sich in das bereits bestehende Angebot in der Behandlung psychosomatisch erkrankter Patienten ein und stehen unter der Leitung von Prof. Dr. med. Michael Schulte-Markwort vom UKE.
In der Seepark Klinik, einer Einrichtung der MediClin, werden künftig Eltern mit Kindern ohne Altersbeschränkung behandelt. Es besteht ferner die Möglichkeit, ein Kind ohne Begleitperson oder Elternteil bzw. ein anderes Kind als Begleitperson mit aufzunehmen. Schwerpunkte der Behandlung sind zum einen Mütter mit fütter- und/oder regulationsgestörten Säuglingen sowie Kinder bzw. Jugendliche mit psychosomatischen Erkrankungen. "Die Kinder- und Jugendpsychosomatik führt als Unterdisziplin der Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie vielfach ein Schattendasein. Dem steht ein zunehmender Versorgungsnotstand chronisch kranker Kinder und Jugendlicher gegenüber", betont Prof. Schulte-Markwort. Zweimal jährlich werden darüber hinaus Gruppentherapien für Jugendliche mit chronisch entzündlichen Darmerkrankungen angeboten.

Ziele der stationären Familientherapie sind zum einen die seelische Stabilisierung der Kinder, Eltern oder eines Elternteils und die gleichzeitige kinderpsychotherapeutische Arbeit an ungünstigen Verhaltensmustern zwischen Eltern und Kindern und damit die Verbesserung der Beziehungen sowie die Reduktion der Familienbelastung. "Da der Gesetzgeber Eltern-Kind-Therapien ab 2007 zu Pflichtleistungen der Gesetzlichen Krankenversicherung erklärt hat, gehen wir davon aus, dass dem bestehenden Bedarf nunmehr verstärkt Rechnung getragen wird. Darauf reagieren wir mit unserem qualifizierten Angebot, das wir zukünftig noch weiter ausbauen werden", so Ulrich Fernim, Kaufmännischer Direktor der Seepark Klinik.


Über die MediClin
Die MediClin ist ein bundesweit tätiger Klinikbetreiber und einer der größten Anbieter in den Bereichen Neuro- und Psychowissenschaften sowie Orthopädie. Mit 30 Klinikbetrieben, acht Pflegeeinrichtungen und zwei Medizinischen Versorgungszentren in elf Bundesländern verfügt die MediClin über eine Gesamtkapazität von rund 7.700 Betten. Bei den Kliniken handelt es sich um Akutkliniken – dies sind Krankenhäuser der Grund- und Regelversorgung, der Schwerpunktversorgung und Fachkliniken – und um Fachkliniken für die medizinische Rehabilitation. Für die MediClin arbeiten rund 6.900 Mitarbeiter.

Über die Seepark Klinik
Die Seepark Klinik in Bad Bodenteich ist eine Klinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie. Die Klinik verfügt über 195 Betten und beschäftigt 122 Mitarbeiter.

 

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar

Agree With Privacy Policy