MEDICLIN folgen

Staatsministerin Barbara Klepsch eröffnet neues MVZ in Bad Düben

Pressemitteilung   •   Aug 23, 2018 18:15 CEST

Beim Durchschneiden des roten Bandes, v.l.n.r. Dirk Zimmermann (Standortmanager MVZ), Jan Müller (Kaufmännischer Direktor), Barbara Klepsch (Sozialministerin), Jörg Kiesewetter (MdL) und Astrid Münster (Bürgermeisterin). Foto: MediClin | Dirk Brzoska

MediClin investiert knapp eine Million Euro für Neubau

Bad Düben, 23.08.2018. Am MediClin Standort Bad Düben fand heute die feierliche Eröffnung des neuen Medizinischen Versorgungszentrums (MVZ) statt. Aus diesem Anlass begrüßte der Kaufmännische Direktor Jan Müller die Sächsische Staatsministerin für Soziales und Verbraucherschutz, Barbara Klepsch. Zu den weiteren Gästen zählten u. a. Jörg Kiesewetter, Mitglied des Sächsischen Landtags, sowie die Bad Dübener Bürgermeisterin Astrid Münster. Gemeinsam wurde symbolisch ein rotes Band durchschnitten.

In ihrem Grußwort würdigte Staatsministerin Barbara Klepsch das Engagement der MediClin und blickte auf die medizinische Versorgung in Nordsachsen. „In den ländlichen Regionen ist die Herausforderung am größten. Ein Medizinisches Versorgungszentrum ist Bindeglied zwischen stationären und ambulanten Bereichen. Es ist oft zwingend notwendig, um die medizinische Versorgung vor Ort sicherzustellen. Wir haben ein hervorragendes Niveau und unser Anspruch ist es, dass dieses Niveau weiter gehalten wird“, erklärte Barbara Klepsch. „Ich wünsche mir, dass die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter hier immer viel Freude haben und im MVZ möglichst nur auf zufriedene Patientinnen und Patienten treffen.“

„Wir freuen uns, dass wir die Staatsministerin bei der Einweihung des neuen Gebäudes begrüßen können“, sagte Jan Müller anschließend in seiner Rede. „Aktiv sind wir auf dem ambulanten Sektor in Bad Düben bereits seit 2007. Mit dem Neubau erweiterten wir im Bereich der ambulanten Versorgung unsere Kapazitäten. Wir haben moderne Behandlungsräume für unsere orthopädischen und allgemeinmedizinischen Sprechstunden geschaffen sowie einen neuen Labortrakt eingerichtet.“

Im Anschluss an seine Rede überreichte Müller gemeinsam mit der Staatsministerin einen symbolischen Schlüssel an den Standortmanager des MVZ Bad Düben, Dirk Zimmermann.

Für den Neubau des MVZ investierte MediClin knapp eine Million Euro und setzt damit den kontinuierlichen Ausbau des Standorts Bad Düben fort. Baubeginn für das MVZ war im Frühjahr dieses Jahres mit Errichtung einer Unterkonstruktion auf der ungenutzten Parkdeck-Fläche. Das Gebäude ist in Modulbauweise entstanden. Insgesamt besteht es aus 24 zusammengeschlossenen Modulen, von denen jedes zwölf mal drei Meter groß ist und – je nach Ausstattung – zwischen drei und fünf Tonnen wiegt. Mit der modernen Photovoltaik-Anlage auf dem Dach kann das Gebäude autark mit Strom versorgt werden. Überschüssige Energie wird in das MediClin Waldkrankenhaus Bad Düben eingespeist. Damit wird konsequent der Ansatz eines „grünen Krankenhauses“ vorangetrieben.

---

Pressekontakt:
Constantin Sauff
Marketing/Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: 034243 76-1015
E-Mail: constantin.sauff@mediclin.de

Über das MediClin Waldkrankenhaus und das MediClin Reha-Zentrum Bad Düben

Das MediClin Waldkrankenhaus bietet als Spezialklinik für Orthopädie alle Möglichkeiten der ganzheitlichen Diagnostik und Therapie bei angeborenen und erworbenen Krankheiten des Stütz- und Bewegungsapparates. Zum Krankenhaus gehört außerdem eine Klinik für Anästhesiologie und Intensivmedizin. Das Waldkrankenhaus zählt heute zu den leistungsfähigsten orthopädischen Kliniken in Deutschland.

Das MediClin Reha-Zentrum Bad Düben vereint unter einem Dach die Fachkliniken für Orthopädie, für Kardiologie und für Neurologie. Als interdisziplinäres Rehabilitationszentrum steht es für ein leistungsfähiges medizinisches Versorgungskonzept, das der zunehmenden Komplexität von Krankheitsbildern Rechnung trägt.

Im Waldkrankenhaus und Reha-Zentrum Bad Düben mit insgesamt 391 Betten sind rund 400 Mitarbeiter beschäftigt. Zum MediClin-Standort Bad Düben gehört außerdem das MediClin MVZ Bad Düben.

Über MediClin

Zu MediClin gehören deutschlandweit 36 Kliniken, sieben Pflegeeinrichtungen, drei ambulante Pflegedienste und neun Medizinische Versorgungszentren. MediClin verfügt über knapp 8.300 Betten und beschäftigt rund 9.960 Mitarbeiter.

In einem starken Netzwerk bietet MediClin dem Patienten die integrative Versorgung vom ersten Arztbesuch über die Operation und die anschließende Rehabilitation bis hin zur ambulanten Nachsorge. Ärzte, Therapeuten und Pflegekräfte arbeiten dabei sorgfältig abgestimmt zusammen. Die Pflege und Betreuung pflegebedürftiger Menschen gestaltet MediClin nach deren individuellen Bedürfnissen und persönlichem Bedarf – zu Hause oder in der Pflegeeinrichtung.

MediClin – ein Unternehmen der Asklepios-Gruppe.

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar

Agree With Privacy Policy