MediClin folgen

Tag gegen den Schlaganfall am 10. Mai 2017 im MediClin Krankenhaus und Reha-Zentrum Plau am See

Pressemitteilung   •   Mai 09, 2017 14:59 CEST

Plau am See, 9. Mai 2017. Das MediClin Krankenhaus und das MediClin Reha-Zentrum Plau am See beteiligen sich am bundesweiten Tag gegen den Schlaganfall am 10. Mai. Zwischen 10 und 11 Uhr gibt es in der Aula des Reha-Zentrums einige medizinische Vorträge zu den Themen „Schlaganfall aus neurologischer Sicht“, „Rehabilitation des Schlaganfalls“, „Operative Behandlung der verengten Halsschlagader“ sowie „Katheterintervention beim akuten Schlaganfall“. Infostände zur Prävention klären zwischen 11 und 12 Uhr darüber auf, wie Risikofaktoren durch körperliche und geistige Aktivitäten reduziert werden können.

Der Schlaganfall zählt immer noch zu den Volkskrankheiten: Jedes Jahr erleiden 270.000 Menschen in Deutschland einen Schlaganfall. Er ist die dritthäufigste Todesursache in Deutschland und der häufigste Grund für Behinderungen im Erwachsenenalter. Mehr als 60 Prozent der Betroffenen bleiben dauerhaft auf Pflege, Therapie oder Hilfsmittel angewiesen. Angesichts der demografischen Entwicklung wird sich die Situation in den kommenden Jahren voraussichtlich zuspitzen, denn 80 Prozent aller Schlaganfälle trifft die Altersgruppe der über 60jährigen. Prävention ist hier besonders wichtig: Mindestens 70 Prozent aller Schlaganfälle wären durch ausreichend Bewegung, ausgewogene Ernährung, Verzicht auf Rauchen und die Kontrolle der Risikofaktoren vermeidbar.

Eingeladen sind zum Tag gegen den Schlaganfall in Plau am See alle Betroffenen und Angehörigen und alle, die sich für das Thema interessieren. Der Eintritt ist frei. Am 10. Mai 2017 finden anlässlich des Tags gegen den Schlaganfall in ganz Deutschland Aktionen und Vorträge statt, die über die Erkrankung aufklären. Aufgerufen hat dazu die Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe.

Pressekontakt:
Dipl.-Ing. oec Annette Liedtke
Kaufmännische Direktorin
MediClin Plau am See
Quetziner Straße 88
19395 Plau am See
Tel.: 038735 / 87-101
Fax: 038735 / 87-766
E-Mail: Annette.Liedtke@mediclin.de


Yvonne Herrmann
Qualitätsmanagementbeauftragte
MediClin Plau am See
Quetziner Straße 88
19395 Plau am See
Tel.: 038735 / 87-103
Fax: 038735 / 87-766
E-Mail: Yvonne.Herrmann@mediclin.de

Über das MediClin Krankenhaus Plau am See

Das an der Mecklenburgischen Seenplatte gelegene MediClin Krankenhaus Plau am See vereint unter seinem Dach die Kliniken für Neurochirurgie, für Frührehabilitation Phase B, für Neurologie und Stroke Unit, für Orthopädie, Rheumatologie, Unfall- und Handchirurgie, für Allgemein- und Viszeralchirurgie, für Innere Medizin, für Anästhesiologie und Intensivmedizin sowie für Radiologie und Neuroradiologie. Die Klinik, in der 550 Mitarbeiter beschäftigt sind, verfügt über 192 Betten und bildet mit dem gleichnamigen Reha-Zentrum örtlich und konzeptionell eine Einheit.

Zum Standort gehören außerdem das MediClin Reha-Zentrum Plau am See und das MediClin MVZ Plau am See. Insgesamt beschäftigt MediClin am Standort rund 750 Mitarbeiter.

Über die MediClin

Die MediClin ist ein bundesweit tätiger Klinikbetreiber und ein großer Anbieter in den Bereichen Neurologie, Psychosomatik, Psychiatrie, Orthopädie sowie Geriatrie. Mit 34 Kliniken, sieben Pflegeheimen und acht Medizinischen Versorgungszentren ist die MediClin in elf Bundesländern präsent und verfügt über eine Gesamtkapazität von rund 8.100 Betten. Bei den Kliniken handelt es sich um Akutkliniken der Grund-, Regel- und Schwerpunktversorgung sowie um Rehakliniken. Für die MediClin arbeiten rund 9.300 Mitarbeiter.

MediClin – ein Unternehmen der Asklepios-Gruppe.

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar