MediClin folgen

Torprämie in Cottbus übergeben

Pressemitteilung   •   Nov 24, 2016 12:07 CET

Spendenübergabe in den Räumen der Kinderklinik Cottbus

„Förderverein Klinik für Kinder- und Jugendmedizin Cottbus“ erhält 2.000 Euro

Burg (Spreewald), 24. November 2016. 67 Tore waren während des MediClin Fußballturniers 2016 in Burg gefallen, für jedes Tor sollten 20 Euro für einen guten Zweck gespendet werden. Der von MediClin aufgestockte Gesamtbetrag von insgesamt 2.000 Euro konnte jetzt an den „Förderverein Klinik für Kinder- und Jugendmedizin Cottbus“ übergeben werden.

Der Cottbuser Verein unterstützt chronisch kranke Kinder und deren Eltern. Bei der Spendenübergabe in den Räumen der Kinderklinik in Cottbus bedankte sich Dr. Dagmar Möbius, erste Vorsitzende des Fördervereins, bei Harald Kruse, dem Kaufmännischen Direktor am MediClin Reha-Zentrum Spreewald, der im Namen von MediClin den symbolischen Spendenscheck überreichte.

Zu den anstehenden Projekten des Vereins, die mit der Spende gefördert werden sollen, gehören die „Clown-Sprechstunde“, die einmal die Woche für die Patienten angeboten wird, sowie ein Mobilisationstrainer, der für krebskranke Kinder angeschafft werden soll. Außerdem finanziert der Verein Schulungen für Eltern chronisch kranker Kinder. „Insbesondere für Eltern von Kindern, die an angeborenen Stoffwechselerkrankungen leiden, bieten wir Wochenendseminare an“, erläutert Möbius. Unter der Anleitung eines Arztes und einer Diätassistentin lernen Eltern gemeinsam mit ihren Kindern spezielle Diätkost zuzubereiten.

Weitere Informationen zum Förderverein unter www.kinderklinik-cottbus.de/foerderverein

---------------------------------

Bildunterschrift:
Spendenübergabe in den Räumen der Kinderklinik Cottbus: ( v. l. n. r.): Harald Kruse (Kaufmännischer Direktor), Dagmar Möbius (Vereinsvorsitzende), Simone Stolz (Oberärztin Kinderklinik), Angelika Weisflog (Schatzmeisterin Förderverein), Sabine Wittke (Sekretariat Kaufmännischer Direktor) und Estera Lindner-Kuhlmann (Vereinsmitglied)

Über das MediClin Reha-Zentrum Spreewald
Zum MediClin Reha-Zentrum Spreewald in Burg gehören eine Fachklinik für Innere Medizin, Kardiologie, Diabetologie und Angiologie, eine Fachklinik für Orthopädie und unfallchirurgische Rehabilitation sowie eine Fachklinik für Neurologie. Das Reha-Zentrum verfügt über 273 Betten und beschäftigt rund 210 Mitarbeiter.

Über die MediClin
Die MediClin ist ein bundesweit tätiger Klinikbetreiber und ein großer Anbieter in den Bereichen Neurologie, Psychosomatik, Psychiatrie, Orthopädie sowie Geriatrie. Mit 34 Kliniken, sieben Pflegeheimen und acht Medizinischen Versorgungszentren ist die MediClin in elf Bundesländern präsent und verfügt über eine Gesamtkapazität von rund 8.000 Betten. Bei den Kliniken handelt es sich um Akutkliniken der Grund-, Regel- und Schwerpunktversorgung sowie um Rehakliniken. Für die MediClin arbeiten rund 9.300 Mitarbeiter.
MediClin – ein Unternehmen der Asklepios-Gruppe.

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar