MediClin folgen

Typisierungsaktion mit der Deutschen Knochenmarkspenderdatei

Pressemitteilung   •   Jan 20, 2011 12:10 CET

Waren, 21. Januar 2011. Unter dem Motto „Gemeinsam gegen Leukämie – wir engagieren uns!“ hat das MediClin Müritz-Klinikum in Kooperation mit der DKMS Deutsche Knochenmarkspenderdatei (www.dkms.de) für die Mitarbeiter eine Typisierungsaktion gestartet, die auf eine große Resonanz gestoßen ist: Insgesamt haben sich 90 Mitarbeiter an dieser Initiative beteiligt und sich als potenzieller Stammzellspender in der Deutschen Knochenmarkspenderdatei registrieren lassen. Die Typisierungskosten für die Mitarbeiter hat das MediClin Müritz-Klinikum übernommen.

PD Dr. Detlef Kleemann, Ärztlicher Direktor und Chefarzt der Klinik für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde am MediClin Müritz-Klinikum: „Wir unterstützen die Typisierungsaktion der DKMS Deutsche Knochenmarkspenderdatei sehr gerne und möchten bei der Suche nach potenziellen Stammzellspendern einen wichtigen Beitrag leisten, um somit die Heilungschancen für Leukämiepatienten zu verbessern. Die Möglichkeit, durch die Typisierung Leben zu retten, wollen wir zusammen mit unseren Mitarbeitern nutzen!“

Die Typisierungsaktion hat eine erfreulich große Resonanz ausgelöst: Bereits im Vorfeld hatten zahlreiche Mitarbeiter ihre Teilnahmebereitschaft bekundet. In den Räumlichkeiten des MediClin Müritz-Klinikums wurde ihnen heute zur Analyse der Gewebemerkmale fünf Milliliter Blut abgenommen – auf diese Weise können potenzielle Spender für Stammzellen ausfindig gemacht werden, die im Rahmen einer Stammzelltransplantation bei Leukämieerkrankungen in Frage kommen.

„Wir schätzen diesen persönlichen Einsatz unserer Mitarbeiter sehr“, betont der Kaufmännische Direktor des MediClin Müritz-Klinikums und Regionaldirektor der MediClin-Häuser in Mecklenburg-Vorpommern, Roland Grabiak. „Denn der Kampf gegen Leukämie ist nicht aussichtslos. Für die meisten Patienten besteht die Chance auf Heilung in der Übertragung von gesunden Stammzellen ihres genetischen Zwillings durch eine Stammzelltransplantation. Mit unseren Mitarbeitern wollen wir gemeinsam in sozialer Verantwortung an einem Strang ziehen und dieses Anliegen tatkräftig unterstützen.“

Alle 45 Minuten erkrankt in Deutschland ein Mensch neu an Leukämie, darunter auch zahlreiche Kinder und Jugendliche. Für viele von ihnen ist die Übertragung gesunder Stammzellen die einzige Überlebenschance.
Mit mehr als 2,3 Millionen möglichen Lebensspendern ist die DKMS weltweit die größte Datei. Täglich vermittelt sie mindestens zehn Stammzellspender. Dennoch kann noch immer für jeden fünften Patienten kein geeigneter Spender gefunden werden. Deshalb ist es wichtig, dass sich möglichst viele Menschen in die Datei aufnehmen lassen.

Über das MediClin Müritz-Klinikum
Das MediClin Müritz-Klinikum ist ein Akutkrankenhaus mit dem gesamten Versorgungsspektrum der Grund- und Regelversorgung sowie verschiedenen fachlichen Spezialisierungen am Hauptsitz in Waren (Müritz). Des Weiteren gehören die Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie, -psychotherapie und -psychosomatik sowie die Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik in Röbel/Müritz mit den Tageskliniken in Neubrandenburg und Parchim zum MediClin Müritz-Klinikum. Das MediClin Müritz-Klinikum ist Akademisches Lehrkrankenhaus der Medizinischen Fakultät der Universität Rostock. Mit einer Kapazität von 354 Betten und insgesamt 526 Mitarbeitern ist das MediClin Müritz-Klinikum einer der größten Arbeitgeber in der Region.

Über die MediClin
Die MediClin ist ein bundesweit tätiger Klinikbetreiber und ein großer Anbieter in den Bereichen Neuro- und Psychowissenschaften sowie Orthopädie. Mit 34 Klinikbetrieben, sieben Pflegeeinrichtungen und elf Medizinischen Versorgungszentren ist die MediClin in elf Bundesländern präsent und verfügt über eine Gesamtkapazität von rund 8.000 Betten. Bei den Kliniken handelt es sich um Akutkliniken der Grund-, Regel- und Schwerpunktversorgung sowie um Fachkliniken für die medizinische Rehabilitation. Für die MediClin arbeiten rund 8.000 Mitarbeiter.

Pressekontakt

Stefanie Becker
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
MediClin Müritz-Klinikum
Weinbergstraße 19
17192 Waren (Müritz)
Tel.: 03991/77 2099
Fax: 03991/77 2005
E-Mail: stefanie.becker@mueritz-klinikum.de
Web: www.mediclin.de oder www.mueritz-klinikum.de              

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar