MediClin folgen

Umsatz über Vorjahr und Ergebnisverbesserungen aufgrund eines starken 3. Quartals 2013 – Vorleistungen in gezielte Kapazitätsumwidmungen und -erweiterungen wirken sich positiv auf die Geschäftsentwicklung aus.

Pressemitteilung   •   Okt 31, 2013 16:32 CET

Offenburg, 31. Oktober 2013 – Die MEDICLIN Aktiengesellschaft (MediClin) hat in den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres 2013 einen Konzernumsatz in Höhe von 389,7 Mio. Euro (9M 2012: 383,8 Mio. Euro) erzielt, der damit um 5,9 Mio. Euro oder 1,5 % über dem Wert des Vergleichszeitraums lag. Im 3. Quartal 2013 lag der Umsatz in Höhe von 132,3 Mio. Euro auf dem hohen Niveau des 2. Quartals 2013 und um 2,6 Mio. Euro bzw. 2,0 % über dem Vorjahreswert. Das Konzernbetriebsergebnis der ersten neun Monate 2013 betrug 2,2 Mio. Euro (9M 2012: 7,4 Mio. Euro); im 3. Quartal 2013 wurde ein Konzernbetriebsergebnis in Höhe von 5,8 Mio. Euro erzielt (Q3 2012: 5,5 Mio. Euro), das mit 0,3 Mio. Euro über dem Vorjahresquartal lag.

Somit konnte der Umsatzrückgang des 1. Quartals 2013 in den Folgemonaten mehr als kompensiert werden. Das Konzernbetriebsergebnis hat sich trotz hoher Kosten kontinuierlich verbessert, obwohl es noch unter dem kumulierten Vorjahreswert liegt (Q1 2013: -5,9 Mio. Euro; Q2 2013: 2,3 Mio. Euro; Q3 2013: 5,8 Mio. Euro). Für das Gesamtjahr 2013 geht der Vorstand davon aus, dass ein Umsatz leicht über Vorjahr und ein Ergebnis auf Vorjahresniveau erreichbar sein wird. Positiv dazu beitragen werden die in den letzten Monaten vorgenommenen gezielten Kapazitätsumwidmungen und -erweiterungen.

Umsatzsteigerungen in den Segmenten und im Geschäftsfeld Pflege

Im 9-Monats-Vergleich und im Quartalsvergleich weisen die beiden Segmente Postakut und Akut sowie das Geschäftsfeld Pflege Umsatzsteigerungen aus. In den ersten neun Monaten 2013 lag der Umsatz des Segments Postakut bei 223,2 Mio. Euro (+1,1%), der Umsatz des Segments Akut bei 153,8 Mio. Euro (+2,0%) und das Geschäftsfeld Pflege steuerte 10,1 Mio. Euro (+3,4%) zum Gesamtumsatz bei. Im 3. Quartal 2013 stieg der Umsatz im Segment Postakut auf 76,1 Mio. Euro (+1,2%), im Segment Akut auf 51,8 Mio. Euro (+3,2%) und im Geschäftsfeld Pflege auf 3,4 Mio. Euro (+0,9%).

Vergleicht man die ersten neun Monate der Geschäftsjahre, so lagen die Segmentergebnisse noch unter den Vorjahreswerten. Im Quartalsvergleich wirkten sich die höheren Umsätze positiv auf die Ergebnisentwicklung aus. Das Segment Postakut weist für die ersten neun Monate 2013 ein Ergebnis von 1,2 Mio. Euro (9M 2012: 4,6 Mio. Euro) aus und für das 3. Quartal ein Ergebnis von 3,7 Mio. Euro (Q3 2012: 3,3 Mio. Euro). Das Akut-Segment erzielte ein Ergebnis von 6,0 Mio. Euro (9M 2012: 6,7 Mio. Euro) in den ersten neun Monaten 2013 und 2,9 Mio. Euro im 3. Quartal 2013 (Q3 2012: 2,8 Mio. Euro).

In den ersten neun Monaten 2013 wurden in das Anlagevermögen rund 13,4 Mio. Euro (9M 2012: 19,8 Mio. Euro) brutto investiert. Für Instandhaltung und Wartung wurden weitere 12,7 Mio. Euro aufgewendet (9M 2012: 12,4 Mio. Euro). Zum Stichtag 30. September 2013 betrugen die liquiden Mittel 16,3 Mio. Euro (31.12.2012: 22,9 Mio. Euro); die Eigenkapitalquote lag bei 48,6 % (31.12.2012: 49,1 %).
MediClin beschäftigte in den ersten neun Monaten 2013 im Durchschnitt 6.372 Mitarbeiter, gerechnet in Vollzeitkräften, das sind 162 Vollzeitkräfte mehr als im Durchschnitt des Vergleichszeitraums 2012.

Der Zwischenbericht zum 30. September 2013 ist ab dem 12. November 2013 unter www.mediclin.de in Deutsch und Englisch verfügbar.

Kennzahlen Vorjahresvergleich Konzern und Segmente

Über die MediClin AG (Ticker: MED; WKN: 659 510)

Die MediClin ist ein bundesweit tätiger Klinikbetreiber und ein großer Anbieter in den Bereichen Neuro- und Psychowissenschaften sowie Orthopädie. Mit 34 Klinikbetrieben, sieben Pflegeeinrichtungen und elf Medizinischen Versorgungszentren ist die MediClin in elf Bundesländern präsent und verfügt über eine Gesamtkapazität von rund 8.100 Betten. Bei den Kliniken handelt es sich um Akutkliniken der Grund-, Regel- und Schwerpunktversorgung sowie um Fachkliniken für die medizinische Rehabilitation. Für die MediClin arbeiten rund 8.500 Mitarbeiter.
MediClin ─ ein Unternehmen der Asklepios-Gruppe.