MEDICLIN folgen

„Umsonst ist keine Reha“: MediClin Kraichgau-Klinik beteiligt sich an Kampagne

Pressemitteilung   •   Okt 24, 2014 16:10 CEST

Bad Rappenau, 24. Oktober 2014. Die MediClin Kraichgau-Klinik beteiligt sich an einer heute startenden Kampagne für eine Stärkung der medizinischen Rehabilitation. Initiatorin der landesweiten Aktion „Umsonst ist keine Reha“ ist die Baden-Württembergische Krankenhausgesellschaft (BWKG), die heute mit einer Pressekonferenz in Stuttgart die landesweite Reha-Kampagne eröffnet.

Jede medizinisch notwendige Reha muss genehmigt und angemessen vergütet werden

Ziel ist es, die Öffentlichkeit und Politik für die Bedeutung der Rehabilitation zu sensibilisieren: Eine medizinische Reha macht viele Patientinnen und Patienten wieder fit für Alltag, Familie und Beruf. Außerdem rechnet sie sich für die gesamte Solidargemeinschaft. Trotzdem werden noch immer viele Reha-Anträge abgelehnt und notwendige Leistungen nicht ausreichend vergütet. Die BWKG und ihre Mitglieder fordern, dass jede medizinisch notwendige Reha genehmigt und auch angemessen vergütet werden muss.

Ab kommender Woche Aktionen in Bad Rappenau

In der MediClin Kraichgau-Klinik in Bad Rappenau starten ab kommender Woche Aktionen: Klinik-Mitarbeiter und Patienten werden mit Plakaten und Informationsveranstaltungen über die Situation der Rehabilitation in Deutschland und die Ziele der Kampagne informiert. Patienten und Angehörigen werden dazu eingeladen, sich an einer Postkartenaktion zur Unterstützung der Kampagne zu beteiligen.

„Eine Reha ermöglicht es Menschen, beispielsweise nach einer Krebserkrankung, zur Ruhe zu kommen, neue Kraft zu tanken und neue Lebensqualität zu gewinnen“, erklärt Dr. Peter Trunzer, Chefarzt der MediClin Kraichgau-Klinik. Viele Berufstätige können dank Reha wieder an den Arbeitsplatz zurückkehren. Eine Rehabilitationsbehandlung vermeidet oft die Frühverrentung, spart Arbeitgebern und Versicherten Kosten und wirkt dem Fachkräftemangel entgegen. „Eine Reha gibt vielen Menschen die Chance, wieder möglichst selbstständig und selbstbestimmt am Leben in der Gesellschaft teilzuhaben“, so Trunzer. „Gerade mit Blick auf den demografischen Wandel gewinnt die Reha in Deutschland an Bedeutung.“

Im Mittelpunkt der BWKG-Reha-Kampagne stehen die Geschichten von Patientinnen und Patienten. Sie machen sich für die Reha stark und zeigen in der Kampagne Gesicht: Auf Postern, Postkarten und im Internet unter www.umsonst-ist-keine-reha.de. Auf dieser Website gibt es auch weitere Informationen zur Kampagne.

Die Baden-Württembergische Krankenhausgesellschaft (BWKG) vertritt die Interessen von 120 Reha-Kliniken, 219 Krankenhäusern und 481 Pflegeeinrichtungen im ganzen Land.

Über die MediClin Kraichgau-Klinik

Die MediClin Kraichgau-Klinik in Bad Rappenau ist eine Fachklinik für onkologische Rehabilitation und chronische Schmerzerkrankungen. Die Klinik verfügt über 199 Betten. Beschäftigt sind dort rund 140 Mitarbeiter.

Über die MediClin

Die MediClin ist ein bundesweit tätiger Klinikbetreiber und ein großer Anbieter in den Bereichen Neuro- und Psychowissenschaften sowie Orthopädie. Mit 34 Klinikbetrieben, sieben Pflegeeinrichtungen und zehn Medizinischen Versorgungszentren ist die MediClin in elf Bundesländern präsent und verfügt über eine Gesamtkapazität von rund 8.000 Betten. Bei den Kliniken handelt es sich um Akutkliniken der Grund-, Regel- und Schwerpunktversorgung sowie um Fachkliniken für die medizinische Rehabilitation. Für die MediClin arbeiten rund 8.800 Mitarbeiter.
MediClin – ein Unternehmen der Asklepios-Gruppe.

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar

Agree With Privacy Policy