MEDICLIN folgen

News

SWR Aktuell: Trauma-Experte Prof. Jan Ilhan Kizilhan im Interview

SWR Aktuell: Trauma-Experte Prof. Jan Ilhan Kizilhan im Interview

News   •   Jul 27, 2017 17:21 CEST

​„Viele suchen nach Identität“: Der Psychologe und fachliche Leiter der Abteilung transkulturellen Psychosomatik an der MediClin Klinik am Vogelsang in Donaueschingen, erklärt im SWR-Interview, aus welchen Gründen sich Menschen, die in Deutschland aufgewachsen sind, der Terrororganisation Islamischer Staat (IS) anschließen.

„Planet der Dicken“

„Planet der Dicken“

News   •   Jul 13, 2017 14:08 CEST

Große Samstags-Dokumentation am 15. Juli auf VOX

Interview: Neue Therapiemöglichkeit bei Aortenklappenstenose

Interview: Neue Therapiemöglichkeit bei Aortenklappenstenose

News   •   Mär 22, 2017 11:58 CET

Prof. Dr. Ralf Sodian gibt im Interview einen Einblick in die TAVI-Methode

Psychologe der MediClin Klinik am Vogelsang im Stern-Interview

Psychologe der MediClin Klinik am Vogelsang im Stern-Interview

News   •   Feb 24, 2017 11:30 CET

Prof. Jan Ilhan Kizilhan, Leiter des Bereichs Transkulturelle Psychosomatik an der MediClin Klinik am Vogelsang, ist Orientalist und Psychologe. Er war in den vergangenen Jahren immer wieder im Irak und in Syrien unterwegs. Im Stern-Interview spricht er über die Grausamkeit des IS-Terrors.

"NDR Ortszeit" informiert über MediClin Krankenhaus am Crivitzer See

"NDR Ortszeit" informiert über MediClin Krankenhaus am Crivitzer See

News   •   Feb 23, 2017 11:08 CET

Wie sieht die medizinische Versorgung in Westmecklenburg aus? Darüber informiert ein Radiobeitrag des NDR vom 17. Februar. Zu Wort kommen dabei auch Kevin Dobbertin, Auszubildender zum Gesundheits- und Krankenpfleger, sowie Anja Trilk, Pflegedienstleitung des Krankenhauses am Crivitzer See.

"Frühe Hilfe für Kinder ist notwendig": Kolumne von Volker Hippler im f&w-Magazin

"Frühe Hilfe für Kinder ist notwendig": Kolumne von Volker Hippler im f&w-Magazin

News   •   Jan 13, 2017 13:59 CET

Die Versorgung psychisch kranker Kinder ist eine wichtige Aufgabe. Die Erfahrung zeigt: Damit betroffene Kinder frühzeitig die für sie beste Therapie erhalten, ist nicht nur der Gesetzgeber gefragt. Auch die einzelnen Akteure im Gesundheitswesen können durch eine aktive regionale Zusammenarbeit die Versorgungssituation verbessern ("f&w führen und wirtschaften im Krankenhaus" Ausgabe 1/2017).