MEDICLIN folgen

Bluthochdruck – Gefahr für Herz und Gefäße

Pressemitteilung   •   Apr 02, 2019 09:00 CEST

Bürgervorlesung am MEDICLIN Herzzentrum Lahr

Lahr, 2. April 2019. Bluthochdruck gehört zu den häufigsten Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Körperliche Anstrengung oder auch Aufregung können den Blutdruck steigen lassen – zum Problem wird Bluthochdruck aber erst, wenn er dauerhaft besteht oder ungewöhnlich stark ansteigt. Dr. Sven Moos, Oberarzt der Klinik für Innere Medizin und Kardiologie am MEDICLIN Herzzentrum Lahr, hält am Mittwoch, den 10. April, im Herzzentrum einen Vortrag zu diesem Thema. Der Vortrag beginnt um 17 Uhr.

Zu den Symptomen bei Bluthochdruck zählen unter anderem Kopfschmerzen und Schwindel, aber auch Übelkeit, Schlafstörungen oder Hitzewallungen. Da diese Symptome sich aber oft erst spät bemerkbar machen oder nicht unmittelbar mit einem möglichen Bluthochdruck in Verbindung gebracht werden, wird auch der Hochdruck häufig spät erkannt.

Doch gerade weil durch Bluthochdruck viele Folgeerkrankungen wie eine koronare Herzerkrankung oder eine Herzinsuffizienz (Herzschwäche) begünstigt werden, ist eine Behandlung sehr wichtig. Wie diese aussieht, wie gefährlich Bluthochdruck wirklich ist und wie ein gesunder Lebensstil zur Senkung beitragen kann, darüber berichtet Moos in seinem Vortrag „Bluthochdruck – Gefahr für Herz und Gefäße“.

An dem Vortrag kann jeder teilnehmen, medizinische Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Um vorherige telefonische Anmeldung unter der Nummer 07821 / 925-2030 wird gebeten. Der Vortrag ist Teil der Vortragsreihe „Bürgervorlesung“, einer Veranstaltungsreihe des Herzzentrums Lahr rund um die Herzgesundheit.

----------

Pressekontakt:
Jelina Schulz
MEDICLIN Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Okenstr. 27
77652 Offenburg

Tel.: 0781 / 488 189
E-Mail: jelina.schulz@mediclin.de 

----------

Über das MEDICLIN Herzzentrum Lahr
Das MEDICLIN Herzzentrum Lahr vereint unter einem Dach die Klinik für Herz-, Thorax- und Gefäßchirurgie sowie die Klinik für Innere Medizin und Kardiologie und die Klinik für Anästhesiologie und Intensivmedizin. Das 1994 eröffnete Herzzentrum verfügt über 75 Betten.
Zum MEDICLIN-Standort Lahr gehört neben dem MEDICLIN Herzzentrum Lahr auch das MEDICLIN MVZ Lahr/Baden. 

----------

Über MEDICLIN
Zu MEDICLIN gehören deutschlandweit 36 Kliniken, sieben Pflegeeinrichtungen, drei ambulante Pflegedienste und neun Medizinische Versorgungszentren. MEDICLIN verfügt über knapp 8.300 Betten und beschäftigt rund 10.000 Mitarbeiter.
In einem starken Netzwerk bietet MEDICLIN dem Patienten die integrative Versorgung vom ersten Arztbesuch über die Operation und die anschließende Rehabilitation bis hin zur ambulanten Nachsorge. Ärzte, Therapeuten und Pflegekräfte arbeiten dabei sorgfältig abgestimmt zusammen. Die Pflege und Betreuung pflegebedürftiger Menschen gestaltet MEDICLIN nach deren individuellen Bedürfnissen und persönlichem Bedarf – zu Hause oder in der Pflegeeinrichtung.
MEDICLIN – ein Unternehmen der Asklepios-Gruppe.

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar

Durch das Absenden Ihres Kommentars akzeptieren Sie, dass Ihre persönlichen Daten Mynewsdesks Datenschutzerklärung entsprechend verarbeitet werden.