MEDICLIN folgen

Grenzbereiche im Umgang mit Essstörungen

Pressemitteilung   •   Jun 05, 2019 17:43 CEST

Fachsymposium in der MEDICLIN Seepark Klinik am 19. Juni

Bad Bodenteich, 5. Juni 2019. In Deutschland leiden nach Schätzungen der BZgA (Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung) etwa 3 bis 5 Prozent der Bevölkerung an einer Essstörung. Aber was ist noch „normal“ und was ist schon Krankheit? Oft sind die Grenzen zwischen Gesundheit und Krankheit nicht eindeutig.

In unserer modernen Lebenswelt gibt es viele verschiedene Wahlmöglichkeiten, fast unendliche Informationsmöglichkeiten sowie die Freiheit des Individuums, für sich zu entscheiden. Diese Freiheit bedeutet eine zunehmende Eigenverantwortung und führt nicht selten zu einer Unsicherheit in der Entscheidungsfindung – was ist „richtig“, was ist „falsch?“

Die Zusammenhänge zwischen Essstörungen, Pubertät und Lifestyle sind Thema des Fachsymposiums in der MEDICLIN Seepark Klinik am Mittwoch, den 19. Juni. Unter anderem gibt es einen Vortrag von Prof. Dr. Martina de Zwaan, Direktorin der Klinik für Psychosomatik und Psychotherapie an der Medizinischen Hochschule Hannover und Fachärztin für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie sowie für Psychiatrie und Psychotherapie. Sie spricht zum Thema „Therapeutische Herausforderung in der Behandlung von chronischen und schweren Essstörungen“.

Weitere Vorträge von Referenten aus den eigenen Reihen behandeln die Themen „Pubertät und Essstörung“ sowie „Lifestyle und Essstörung“.

Die Veranstaltung beginnt um 14.00 Uhr. Ab 16.45 Uhr gibt es einen gemeinsamen Imbiss und Zeit für Gespräche. Aus organisatorischen Gründen bitten die Veranstalter um eine Anmeldung unter der Nummer 0 58 24 21-211.

----------

Pressekontakt:
Jelina Schulz
MEDICLIN Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Okenstraße 27
77652 Offenburg
Tel.: +49 781 / 488 189
E-Mail: jelina.schulz@mediclin.de

----------

Über die MEDICLIN Seepark Klinik
Zur MEDICLIN Seepark Klinik in Bad Bodenteich gehören eine Klinik für Akutpsychosomatik mit dem Schwerpunkt Essstörungen, eine Fachklinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie sowie eine Fachklinik für Kinder- und Jugendpsychosomatik und Psychotherapie. Neben einem Zentrum für Schmerztherapie und einem Zentrum für Kinder-, Jugend- und Familientherapie befindet sich in der Klinik ein Zentrum für Essstörungen. In einem speziell eingerichteten Adipositas-Zentrum können schwerst adipöse Patienten mit einem Körpergewicht von bis zu 350 Kilogramm behandelt werden. Die MEDICLIN Seepark Klinik verfügt über 240 Betten, rund 220 Mitarbeiter sind hier beschäftigt.

----------

Über MEDICLIN
Zu MEDICLIN gehören deutschlandweit 36 Kliniken, sieben Pflegeeinrichtungen, zwei ambulante Pflegedienste und zehn Medizinische Versorgungszentren. MEDICLIN verfügt über knapp 8.300 Betten und beschäftigt rund 10.000 Mitarbeiter.
In einem starken Netzwerk bietet MEDICLIN dem Patienten die integrative Versorgung vom ersten Arztbesuch über die Operation und die anschließende Rehabilitation bis hin zur ambulanten Nachsorge. Ärzte, Therapeuten und Pflegekräfte arbeiten dabei sorgfältig abgestimmt zusammen. Die Pflege und Betreuung pflegebedürftiger Menschen gestaltet MEDICLIN nach deren individuellen Bedürfnissen und persönlichem Bedarf – zu Hause oder in der Pflegeeinrichtung.
MEDICLIN – ein Unternehmen der Asklepios-Gruppe.

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar

Durch das Absenden Ihres Kommentars akzeptieren Sie, dass Ihre persönlichen Daten Mynewsdesks Datenschutzerklärung entsprechend verarbeitet werden.